| 00.00 Uhr

Sportschießen
Rurtaler Schützen sind gut eingestellt für die DM

Hückelhoven. Sportschießen: Insgesamt 43 Vereine entsenden 160 Teilnehmer zum Preisschießen des SSV Rurtal. Von Rolf Pennewitz

Der SSV Rurtal Hückelhoven richtete im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft des Bundes Deutscher Sportschützen im Sportschießen-Standardbereich wie im Vorjahr zur wettkampfmäßigen Einstimmung ein Preisschießen auf dem eigenen Schießstand am Bergerhof in Kleingladbach aus. Insgesamt 43 Vereine entsandten 160 Teilnehmer, die sich mit einem deutlichen Plus von 60 Starts 461 Mal beteiligten.

Auch beim sechsten Preisschießen mit den Kurzwaffen gab es wieder steigende Beteiligungen. Je vier Rurtaler waren mit einem und auch mit zwei Siegen vertreten. Mit der Pistole 9 mm setzte sich Wolfgang Uphaus in der Seniorenklasse mit 181 Ringen an die Spitze, gefolgt von seinen Teamkollegen Ewald Reichert (2.) mit 178 Ringen und Harald Lawniczak (4.) mit 176 Ringen.

Mit der Pistole über 9 mm ließ Arnd Klingen mit 192 Ringen in der Schützenklasse keine Zweifel darüber aufkommen, wer der Treffsicherste des Wettkampfes war. Uphaus wiederholte seinen Erfolg mit 180 Ringen, genauso wie Reichert als Zweiter mit 179 Ringen und Lawniczak als Dritter durch 177 Ringe.

Mit dem Revolver .357 Magnum schaffte Klingen seinen zweiten Sieg mit 184 Ringen. Mit vier Ringen weniger wurde Frank Moosmeier Zweiter. Lawniczak holte sich das Preisgeld für den Sieg der Senioren mit 186 Ringen.

Mit der KK-Pistole wurde Lorena Lengersdorf mit 159 Ringen bei den Damen Siegerin. Bei den Schützen war Christoph Hagedorn durch 186 Ringe erfolgreich, es folgten auf den weiteren Plätzen Helmut Friedrich (4./177), Harald Leidereiter (5./176), Stefan Theißen (6./175), Michael Eckert (7./171) und Dennis Mittmann (8./169). Die Seniorenklasse war vertreten durch Reiner Schlebusch als Sieger mit 185 Ringen, gefolgt von Harald Cordts (2./180), Reichert (3./176) und Uphaus (5./175).

Mit der KK-Pistole und Optik holte sich Helmut Friedrich durch 179 Ringe den zweiten Platz. Mit der Dienstsportpistole (08) siegten in ihren Klassen Moosmeier (167) und Lawniczak (174). Mit der Pistole .32 S&W long gab Reichert mit 183 Ringen den Takt vor, dem Michael van der Meulen als Zweiter (175) folgte. Seinen zweiten Tagessieg holte sich Reiner Schlebusch in der Speed-Disziplin mit der KK-Pistole durch 228 Ringe. Mit Optik hatte Friedrich durch 210 Ringe, ringgleich mit dem Sieger, das Nachsehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Rurtaler Schützen sind gut eingestellt für die DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.