| 00.00 Uhr

Basketball
Saisonabschluss wird zum Fiasko

Erkelenz. Basketball: Mehrere verletzte BBC-Spieler und zwei weitreichende Disqualifikationen sind die Bilanz.

Sprachlosigkeit über das, was sich am letzten Spieltag der Jugend-Basketballer des BBC Erkelenz in der Erka-Halle abspielte, ist vielleicht die beste Beschreibung der Ereignisse. Dass dabei als sportliche Bilanz drei Niederlagen für die Erkelenzer zu Buche stehen, hat nicht nur die Saisonbilanz verschlechtert, sondern könnte durchaus auch noch Auswirkungen auf die nächste Saison haben. Da die U 16 durch die Niederlage auf den neunten Platz abgerutscht ist und wertvolle Ranglistenpunkte verloren hat, ist die direkte Qualifikation für die U18-Regionalliga futsch.

Die U14-Mixmannschaft des BBC zeigte gegen Bad Münstereifel die beste Saisonleistung. Im ersten Viertel spielte sie mit dem Gegner Katz' und Maus und lag klar in Führung. Dann gab es die erste Verletzung an diesem Spieltag: Marc von Stubbendorf wechselte vom Spielfeld ins Krankenhaus. Das nutzten die Gäste, um den Rückstand zu egalisieren. Doch das BBC steckte nicht auf, vielmehr war der Einsatz dieses Mal vorbildlich. Insbesondere Spielmacherin Laura Bojcun lieferte bei ihrem Abschiedsspiel eine Meisterleistung ab. Mit 24 Punkten trug sie neben Cedric Richter (14), Nils Steiner (8), Lars Pipping (2) und Marc von Stubbendorf (2) dazu bei, die Niederlage mit 50:64 in Grenzen zu halten. Der zehnte Platz in der Oberliga wurde wie ein Sieg gefeiert.

Die U 16 musste gegen Bad Münstereifel nicht nur Spielmacher Julian Theißen ersetzen, kurz vor Spielbeginn trafen weitere Hiobsbotschaften über erkrankte und verletzte Spieler ein. Damit konnte das BBC Erkelenz nur noch eine Rumpftruppe ins Rennen schicken. Als sich auch noch Daniel Helm und Nils Focker verletzten und nur noch gehandicapt weiterspielen konnten, war die 55:100-Niederlage frühzeitig besiegelt. Dass die Niederlage so hoch ausfiel, lag zum einen am Gäste-Center, der 65 Punkte erzielte, und an den Disqualifikationen von Keno Neumann und Daniel Fabian. Das Duo könnte möglicherweise zu mehrwöchigen Sperren verdonnert werden und damit dem U 18-Team in den Qualifikationsspielen und zu Saisonbeginn 2016/2017 fehlen. "Fehlverhalten muss geahndet werden", sagte BBC-Coach Kurt Depner, "aber angesichts dieser Schiri-Beurteilung bin ich einfach nur sprachlos und werde je nach Strafmaß möglicherweise mein Engagement beenden."

Auch das U18-Regionalligaspiel litt unter Personalmangel des BBC. Aufgrund der Verletzungen und Sperren der U16-Spieler war die U18 diesmal völlig auf sich allein gestellt. So avancierte Aushilfs-Spielmacher Simon Wormsbach zum Topscorer des BBC, konnte die 49:94-Niederlage gegen den Barmer TV aber auch nicht verhindern. Als BBC-Spieler Christian Meier schon nach drei Minuten mit ausgekugelter Schulter ins Erkelenzer Krankenhaus musste, stand kein Ersatzspieler mehr zu Verfügung. Matchwinner des Spiels wurden die BTV-Spieler Manuel Keßen (46) und Nicolas Grimm (29) gegen ein BBC-Team, das sich angesichts der negativen Ereignisse in der Erka-Halle noch gut verkaufte und diesmal von U14-Coach Norbert Krause betreut wurde. Für die U18 des BBC spielten: X. Cui (2), C. N. Königs (8), Ch. Meier, J. Lemmen (5), D. Sondern (12) und S. Wormsbach (22).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Saisonabschluss wird zum Fiasko


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.