| 17.08 Uhr

Leichtathletik
Sarah Kammer die Schnellste

3. Geilenkirchener Straßenlauf des LC Phönix. Im Fünferrennen ging die Post ab. Den Hauptlauf gewann Jürgen Austin Kerl vor seinem Vereinskollegen Boris Giesen und dem Wegberger Jörg Schumacher. Von Jules Reinecke

Der LC Phönix Geilenkirchen richtete beim 3. Geilenkirchener Stadtlauf auch die Kreismeisterschaften über fünf Kilometer für alle Schülerklassen aus. Trotz Regen und starken Windes waren die Zeiten durchweg gut. Den Hauptlauf über 10 km gewann Jürgen Austin Kerl in 32:39 min vor seinem Vereinskollegen Boris Giesen aus Dremmen (beide PSV Grün Weiß Kassel), der in 33:39min finishte. Dritter wurde Jörg Schumachers (SC Wegberg, Radsport), für den 34:25 min notiert wurden. Schnellste "Amazone" war die vereinslose Maria Duemler mit 48:36 min.

Im Fünferrennen ging anschließend die Post ab, denn knapp 100 Läuferinnen und Läufer nahmen diese Distanz unter die Füße. Daniel Herchenbach (SV Schlafhorst) zeigte von Anfang an, wer Herr und Frau im Hause war und gewann in einem Start-Ziel-Rennen mit 16:46 min, vor dem immer stärker werdenden Tobias Eifert, der nach 16:57 min über die Ziellinie lief. Als Dritter erreichte mit Julian Willms der Sieger der B-Jugend in 17:11 min das Ziel vor dem A-Jugend-Sieger Kai Beemelmanns (alle SC Myhl-LA) für den 18:25 min notiert wurden. Schnellste Frau war die wieder stärker werdende Ina Klewer, die im Ziel 19:44 min aufzuweisen hatte. Durch ein starkes Finish konnte sich Sarah Kammer mit 19:50 min noch deutlich unter die 20 Minuten Grenze ins Ziel kämpfen. Damit war sie auch gleichzeitig schnellste aller gestarteten Schüler/innen und verpase bei diesen Witterungsbedingungen mit vier Sekunden den Kreisrekord nur sehr knapp. Danach kam schon der Sieger der M 12, Oliver Hanuschik (LAV Hückelhoven) mit 20:36 min ins Ziel. Ebenfalls ein starkes Rennen lief einmal mehr Lea-Elisa Kampf (TV Erkelenz), für die im Ziel 21:33 min notiert wurden. Trotz Sturz kam Till Heinen (SV Schlafhorst) noch mit 21:42 min als Sieger der M 13 ins Ziel und zog den Sieger der M15, Max Nickessen vom VfR Unterbruch LG, zu 21:45 min mit. Weitere zwei Sekunden später erreichte mit Tabea Franz (ETV), die Siegerin der W 13 das Ziel. Da konnte Lars Windeln (VfR Unterbruch) nicht ganz mitgehen. Er gewann zwar die Klasse M 14, lief aber mit 22:05 min schon über die 22er-Schallmauer. Eine bravouröse Leistung gab auch Sven Sieben ab, der als Sieger der Zehnjährigen 22:20 min benötigte.

Weitere Klassensieger: M 8 Tamino Tetz 27:49 min, M 9 Maximilian Rongen 23:28 min, M 11 Frederic Dohle 23:35 min, W 8 Annika Reitinger 28:39 min, W 9 Lisa Mech 28:58 min, W 10 Leonie Remmler (alle SC Myhl-LA) 26:48 min, W 11 Lara Jane Frenken (TuS Jahn Hilfarth) 24:15 min, W 15 Julia Ringler (SC Myhl) 23:36 min.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Sarah Kammer die Schnellste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.