| 00.00 Uhr

Jugendfußball
SC Wegberg erhält Jugendförderpreis

Jugendfußball: SC Wegberg erhält Jugendförderpreis
Gratulanten und Geehrte (h.v.l.): Eduard Meinzer (Vorsitzender des Fußballkreises Heinsberg), Roland Hörter von der NEW, Konrad Bohnen (Vorsitzender des Kreisjugendausschusses) sowie (v.v.l.) Helmut Mertens (SV Golkrath), Christiane Windgens (SC Wegberg) und Dirk Over (FSV Geilenkirchen). FOTO: HGI
Erkelenzer Land. Jugendfußball: Auszeichnung für gute und jahrelange Jugendarbeit übergeben.

Im Vereinsheim des SV Golkrath zieren zahlreiche große und kleine Pokale die Wände des Versammlungsraums - auf einen weiteren musste Helmut Mertens als Vorsitzender nun verzichten: Denn der große Wanderpokal, den Fußballkreis-Vorsitzender Eduard Meinzer für den ersten Platz des Jugendförderpreises des Fußballkreises Heinsberg im Gepäck hatte, ging an die Jugendabteilung des SC Wegberg. Dennoch gab es auch bei Mertens und seinem SV Golkrath zufriedene Gesichter, denn für Platz zwei im Ranking gab es einen Gutschein für Trikots und zwei Lederfußbälle von Sponsor NEW. Ebenfalls mit Präsenten bedacht wurde die Jugendabteilung des FSV Geilenkirchen, die auf dem dritten Rang gelandet war.

"Diese Auszeichnung ist für mich nicht nur eine Auszeichnung für das Engagement im Augenblick, sondern ist auch als Dank und Anerkennung für jahrelange und gute Jugendarbeit gedacht", erklärte Konrad Bohnen, Vorsitzender des Kreisjugendausschusses Heinsberg, "und eine Verpflichtung an die Vereine, auch in den kommenden Jahren etwas in der Jugendarbeit zu tun." Denn alle Gratulanten und Geehrten waren sich einig: Es werde immer schwieriger, gute Trainer für den Jugendbereich zu finden. In diesem Zusammenhang wies Eduard Meinzer auf den anstehenden C-Lizenzlehrgang hin, der am 8. November beim SV Schwanenberg gestartet wird.

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: SC Wegberg erhält Jugendförderpreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.