| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schneller Doppelschlag reicht Beeck zum Sieg

Bergheim. Mittelrheinliga: FC Wegberg-Beeck gewinnt bei Hilal-Maroc Bergheim dank zweier Tore in einer Minute. Von Hendrike Gierth

Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, das hatte Beecks Trainer Friedel Henßen vor der Auswärtspartie gegen Hilal-Maroc Bergheim von seinem Team gefordert. Und Kaltschnäuzigkeit sollte er bekommen: Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur rund 30 Sekunden bog der FC Wegberg-Beeck gestern am späten Nachmittag schon früh auf die Siegerstraße ein. Erst war es Sebastian Wilms in der 13. Minute, der die Beecker in Führung brachte, dann nur weniger Sekunden später Nico Czichi, der eine Vorlage von Arian Berkigt zum 2:0 verwandelte. "Die Jungs haben ein richtig gutes Spiel abgeliefert", freute sich Henßen nach Abpfiff, "wir sind von der ersten Minute an früh draufgegangen und haben Bergheim zu langen Bällen gezwungen."

Entspannt zurücklegen und den Nachmittag im Oktober-Sonnenschein einfach genießen, das konnte der Beecker Coach allerdings ebenso wenig, wie der mitgereiste Anhang. Denn nach dem frühen Doppelschlag der Gäste war es auch schon wieder vorbei mit der Kaltschnäuzigkeit. Zwar hatten der Tabellenzweite noch mehrere 100-Prozentige, doch die wurden wie schon am Vorsonntag beim 1:1 gegen BW Friesdorf fahrlässig ausgelassen. In der 28. Minute verpasste Sahin Dagistan die mögliche Entscheidung per Kopf, in der 61. traf erst Berkigt per Freistoß den linken Innenpfosten, dann Dagistan im Nachschuss den rechten Innenpfosten. Die letzte große Beecker Chance vergab Czichi in der 72. als er freistehend übers Tor zielte. "Machen wir eine davon, dann ist die Sache hier gegessen", sagte Henßen rückblickend. So mussten die Beecker noch ein wenig zittern, auch weil sie den Bergheimern nun etwas mehr Platz ließen, den sie gut auszunutzen wussten. "Die haben halt richtig gute Fußballer in ihren Reihen", resümierte Beecks Coach, der sich am Ende auch darüber freute, zu Null gespielt zu haben. Das stand allerdings in der 90. Minute auf Messers Schneide, Norman Post rettete aber auf der Linie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schneller Doppelschlag reicht Beeck zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.