| 00.00 Uhr

Schulsport
Schüler ermitteln erste Kreismeister

Erkelenz. ERKELENZER LAND (HGi) Wie in einem Taubenschlag ging es bei den Kreisendspielen im Tischtennis in der Turnhalle des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums (MKG) zu. An bis zu fünf Platten gleichzeitig ermittelten die Schüler ihre Kreismeister und die Sieger der integrierten Hauptrunde. Bei den Mädchen setzte sich in der WK III das Cusanus-Gymnasium mit 6:3 gegen das MKG durch, bei den gleichaltrigen Jungen sicherte sich das Gymnasium Eschweiler den Sieg vor dem Cusanus, den Hauptschülern der Aretzstraße aus Aachen und dem MKG. In der WK II siegte die Realschule Heinsberg mit 8:1 gegen die Hauptschule Aretzstraße. Lohn der Mühen war für die Kreisvertreter das nigelnagelneue quietsch-gelbe Kreismeister-T-Shirt, das Petra Hanßen, Schulsportbeauftragte des Kreises Heinsberg, erstmals an die neuen Titelträger ausgab. +++++++

Über den Titel im Kreispokal darf sich das Berufskolleg Erkelenz freuen, das sich im Finale mit 5:0 gegen

das Cornelius-Burgh-Gymnasium im durchsetzte. Gut 100 Zuschauer sahen im Willy-Stein-Stadion in Erkelenz eine unterhaltsame und ereignisreiche Partie. Zudem kam es am Spielfeldrand zum Wiedersehen der beiden betreuenden Lehrer Willi Schröer (CBG) und Boris Lonsing (BKE), die vor einigen Jahren in Essen gemeinsam ihr Sportstudium absolvierten. Spieler des Tages war Utku Arslan, der alle Tore erzielte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Schüler ermitteln erste Kreismeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.