| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sechser-Hundegespann steuert Iris Mauderer zum DM-Erfolg

Kreis Heinsberg. Wintersport: Im Allgäu löste die Schlittenhunde-Sportlerin mit ihren vierbeinigen Freunden das Ticket für die Weltmeisterschaft. Von Hans Groob

Es war ruhig geworden in den letzten zwei Jahren um die Kreis Heinsberger Vorzeige-Schlittenhunde-Sportlerin Iris Mauderer, was in erster Linie auf Veränderungen im Lebensbereich zurückzuführen ist, die auch einen Ortswechsel von Wassenberg nach Waldfeucht zur Folge hatten.

Umso erstaunlicher ist der Einstieg in die Saison 2016 verlaufen. Nachdem Ruhe eingetreten und wieder geregelter Sport mit den Huskies möglich war, ließ ein Trainingslager im niederbayerischen Haidmühle, bei dem einige Umstellungen in den Abläufen vorgenommen wurden, sogar auf Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Hindelang-Unterjoch hoffen.

Und der trat dann auch tatsächlich ein, denn mit den Hunden Murphy, Joker, Elvis, Charly, Henry und Paul war Iris Mauderer in der Sechser-Hundeklasse die schnellste Deutsche in zwei Läufen über jeweils elf Kilometer. Welch enormer Faktor das riesige Vertrauen im Zusammenwirken zwischen Musherin und Hunden sein muss, das bekam die 42-Jährige am zweiten Wettkampftag im Allgäu zu spüren. "Eigentlich hätte ich wegen meiner Rückenprobleme gar nicht mehr starten dürfen", sagt Iris Mauderer und lobt ihre Vierbeiner: "Die haben gespürt, was mit mir los ist, haben den Schlitten mit mir quasi alleine gesteuert."

Damit war auch die Qualifikation zur Weltmeisterschaft vom 11. bis 14. Februar im thüringischen Frauenwald unter Dach und Fach. Wieder eine große Herausforderung für Iris Mauderer, die 2009, '10, '11 und '13 Deutsche Meisterin wurde, 2009 bis 2011 den Deutschland-Cup gewann und 2009 Europa-Vize und 2010 WM-Vize wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sechser-Hundegespann steuert Iris Mauderer zum DM-Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.