| 00.00 Uhr

Wassersport
Segler bereiten sich aufs Saisonende vor

Erkelenz. HÜCKELHOVEN (RP) Die Sommerferien sind vorbei und auch das Ende der Segelsaison rückt langsam aber sicher immer näher. Eine gute Gelegenheit, einen Rückblick über die vergangenen Monate und auf die noch in den nächsten Wochen anstehenden Aktivitäten rund um den Ratheimer Segelclub zu werfen.

Nach dem etwas stürmischen Ansegeln Ende April spielte sich das Vereinsleben am Adolfosee schnell ein. Die letzten Boote wurden nach und nach zu Wasser gebracht und starteten zu den ersten Fahrten. Als das Wetter im Mai und Juni den Namen Sommer sehr nahe kam, folgten Aktivitäten auf dem Wasser und dem Vereinsgelände. Highlight waren eine Art Regatta-Wochen, in denen in kurzer Zeit drei größere Regatten ausgetragen wurden. Den Anfang machte Mitte Juni die Kreis- und Stadtmeisterschaft im Segeln. Unter sehr guter Beteiligung der beiden anderen Segelvereine aus dem Kreis gingen insgesamt 17 Boote mit 28 Seglern an den Start. Bei den schnelleren Booten ersegelten Rene Trebbels mit Vorschoterin Daniela Fienen (RSC) den Titel der Stadt- und Kreismeister. In der zweiten Wertungsklasse waren Ingo Petz mit Vorschoter Hans Nörfer (Brachelener Bootsclub) die klaren Sieger und gewannen damit auch beide Titel. Bei den Jugendbooten gewann Jakob Sonntag (Segelclub Wassenberg Roermond) mit seinem "Opit" den Titel Kreismeister.

In der folgenden Woche wurde die Regatta "Blaues Band" gesegelt. Bei dieser Regatta findet traditionell nur ein Lauf statt, der aber deutlich länger ist. Leider musste die Wettfahrt wegen einer Unwetterwarnung mit Gewitter vorzeitig beendet werden. Während Ingo Petz und Hans Nörfer (BBC) wiederum in ihrer Bootsklasse souverän gewannen, konnten Jürgen Hübner und Richard Liévre den Titel in der schnelleren Bootsklasse für den RSC holen. Am Ende der folgenden Woche wurde noch die "Grenzland Regatta" ausgesegelt. Nach vier Wettfahrten, verteilt auf zwei Regattatage, gewann Jürgen Hüber in der Klasse der schnelleren Boote. Volker und Wally Bremer (RSC) waren in der zweiten Wertungsklasse erfolgreich. RSC-Vorsitzender Richard Liévre bedankte sich bei Regattawart Günter Zischke sowie den Helfern.

Als nächster fester Termin steht das Cityfest "Hückelhoven brummt" am Wochenende im Kalender des RSC. Der Verein wird dort mit einem Stand vertreten sein. Die Segler möchten die Gelegenheit nutzen, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ziel ist es, Besuchern aus erster Hand über das Segeln auf dem Adolfosee zu informieren.

Ausklingen wird die Segelsaison mit dem traditionellen Absegeln am letzten September-Wochenende. Zwar wird man danach immer noch den einen oder anderen Segler auf dem Wasser sehen, aber wie in den vergangenen Jahren werden nach und nach die Boote aus dem Wasser geholt und das Vereinsgelände "winterfest" gemacht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassersport: Segler bereiten sich aufs Saisonende vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.