| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Spannende Wettkämpfe bei der Vorrunde des U14-Cups

Erkelenz. Leichtathletik: Im Willy-Stein-Stadion siegen die Mädels des TuS Jahn Hilfarth und die Jungs aus Aachen. Von Jules Reinecke

Die regionale Vorrunde des U14-Nachwuchs-Cup für die Kreise Aachen, Euskirchen, Düren und Heinsberg wurde im Willy-Stein-Stadion von Erkelenz ausgetragen. Dabei bekamen die Zuschauer spannende Wettkämpfe zu sehen, denn bei den Jungs der U 14 standen sich die Teams des TV Erkelenz und des TSV Alemannia Aachen gegenüber, während bei den gleichaltrigen Mädchen der ETV, Alemannia Aachen und der TuS Jahn Hilfarth aufeinandertrafen.

Die Teams teilten ihre Aktiven in drei Gruppen auf, die alle jeweils 60 Meter Hürden, Ballwurf, Weitsprung, 4 x 75 Meter Staffel, Kugelstoßen und 800 Meter zu absolvieren hatten.

Bei den Jungs hatten am Ende die Aachener mit 62 Punkten zu 54 Punkten die Nase vorn und nahm den Regio-Titel mit nach Hause. Während der ETV die Hürden und den Weitsprung für sich entschied, war das Aachener Team im Ballwurf, in der Staffel, mit der Kugel und über 800 Meter nicht zu schlagen.

Bei den Mädchen sicherten sich die Aachenerinnen die Siege im Ballwurf, im Weitsprung und in der Staffel. Die Vertretung des TuS Jahn Hilfarth sicherte sich die Siege im Hürdenlauf, im Kugelstoßen und im 800 Meter Lauf. Die Hilfarther Mädels siegten schließlich mit 91 Punkten vor der Alemannia mit 85 Punkten und dem Team des TV Erkelenz, das 73 Punkte sammelte.

Neben den Regio-Titeln wurden für den Kreis Heinsberg auch die Kreismeisterschaften vergeben. Während der ETV die Wertung der Jungs für sich entschied, sicherte sich der TuS Jahn den KM-Titel der Mädchen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Spannende Wettkämpfe bei der Vorrunde des U14-Cups


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.