| 00.00 Uhr

Schwimmen
Spannender Dreikampf um den Titel

Schwimmen: Spannender Dreikampf um den Titel
Bernd Stamms, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Wegberg, (h.r.) gratulierte den neuen Stadtmeister im Schwimmen. FOTO: FSW
Wegberg. Schwimmen: Herren-Trio sorgt für Höhepunkt bei Wegberger Stadtmeisterschaft.

Im Grenzlandringbad ermittelten 57 Teilnehmer die Stadtmeister im Schwimmen der Stadt Wegberg. Auf Einladung des Stadtsportverbandes richteten die Freien Schwimmer Wegberg die Veranstaltung aus. Jüngster Stadtmeister wurde Tom Portz (Jahrgang 2012). Titel holten sich zudem Tim Seelert (2011), Florian Althoff (2010) und Marko Duric (2009). Die jüngste Stadtmeisterin war wie im Vorjahr Lisa Pattscheck (2011), ebenso verteidigten Lena Göbbels (2010) und Jule Wellens (2009) ihre Titel.

Die älteren Wettkampfschwimmer gingen über die 100-Meter-Strecken an den Start und zeigten dabei, dass für sie die Stadtmeisterschaft auch immer wieder eine besondere Motivation ist, so dass viele neue Bestzeiten geschwommen wurden. Stadtmeisterin in der offenen Klasse (Jahrgänge 2000 und älter) wurde Friederike Bork. Sehr eng ging es im Jahrgang 2003 zu: Hier benötigte Lena Fähndrich drei Bestzeiten, um sich vor Lara Seelert an die Spitze zu setzen. Adriana Duric (2006) schwamm vier Bestzeiten und siegte vor Leana Herbst. Auch im Jahrgang 2008 lagen die Schwimmerinnen auf den Plätzen zwei bis vier sehr eng zusammen, Yara Decker sicherte sich den Silberplatz hinter Emmi Knein, die ihre Extraklasse bewies und mit Abstand den Titel gewann. Über den Stadtmeistertitel freuten sich auch Lia Göbbels (2007), Neria Pink (2005), Malina Herbst (2004) und Katharina Cremer (2001).

Die jeweils letzten Läufe bei den Herren brachten jedes Mal Spannung, denn um den Stadtmeistertitel in der offenen Klasse gab es einen engen Dreikampf. Je zwei Einzelstrecken gewannen Dennis und Marc Eder. Dennis war der Schnellste mit 59,21 Sekunden für 100 Meter Kraul, Daniel Kohlen war nur drei hundertstel Sekunden langsamer. In der Gesamtwertung hatte Kohlen die Nase knapp vorn und nahm vom Stadtsportverbandsvorsitzenden Bernd Stamms die Goldmedaille entgegen. Im Kielwasser der Top-Drei erschwamm sich Pascal Knein (2004) den Titel, mit Bestzeit im Brustschwimmen. Titel holten sich mit Bestzeiten Mert Kazar (2008), Nick Schestokat (2007) und Niklas Pattscheck (2006). René Klein (2005) und Paul Saric (2002) komplettierten die Liste der Wegberger Stadtmeister 2017 im Schwimmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Spannender Dreikampf um den Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.