| 00.00 Uhr

Fußball
Sparta Gerderath

"Möglichst schnell die Punkte zum Klassenerhalt einfahren", das hatte Trainer Bernd Nief zu Saisonbeginn als Parole ausgegeben. Auch wenn ihm das niemand so richtig abnehmen wollte, mit dieser Einschätzung lag er genau richtig. Gerderath ging zwar als Ex-Landesligist an den Start, musste aber auf seine beiden Mittelfeldstrategen Egzon Gjosha (Sportfreunde Uevekoven) und Sven Jansen (Borussia Freialdenhoven) verzichten. Als dann in der Rückrunde auch noch David Wozniak verletzungsbedingt ausfiel, musste Kapitän Pascal "Kalle" Wilms in die Spielgestalterrolle schlüpfen. Mit einigen Kraftakten - unter anderem mit Siegen gegen Kohlscheid und Kückhoven - war die Erleichterung im Lager der Spartaner natürlich groß, als man mit schließlich 37 Punkten doch noch relativ sicher die Klasse gehalten hatte.

Abgänge: Sven Krimp (Dremmen), Martin Rachau (Kückhoven), Moritz Rachau (Helpenstein), Achim Lückenbach (?), Christian "Fuzzy" Schmitz (Karriereende).

Zugänge: Sven Heimhalt (Dürwiß), Tobias Lieck (Myhl), Marco Bausch (reaktiviert).

(ass)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Sparta Gerderath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.