| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Spaß und gute Laune beim ersten Borussen-Tag

Hückelhoven. Vereinsleben: FC Borussia Hückelhoven lud ein.

Kleine und große Fußballer, Elfmeterschießen, Schatzsuche, Tänze und mehr: Bei Borussia Hückelhoven stand der Borussen-Tag auf dem Plan. Zum ersten Mal hatte der FC zu dieser Veranstaltung eingeladen, und so fanden sich auch gleich eine Menge Besucher im heimischen Glück-auf-Stadion ein.

"Wir sind sehr erfreut über so viel Zuspruch aus der Hückelhovener Bevölkerung", erklärten die verantwortlichen Borussen zufrieden. Beim Borussen-Tag stellte der Verein seine Mannschaften vor, von den Bambini bis zu den Alten Herren zeigte der Klub, was fußballerisch in dem Traditionsverein geht.

Klarer Höhepunkt des Borussen-Tages waren allerdings die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Seit 70 Jahren im Verein ist Willi Straßen, er spielte in den 1950er Jahren für die Borussia in der damals höchsten Amateurklasse. Ralf Gehring (Mitglied seit 65 Jahren) und Jakob Konietzka (60) gehörten zu den Spielern, die mit dem FC in den 1960er und 1970er Jahren von der Bezirks- in die Verbandsliga durchmarschierten. Die weiteren Geehrten: Norbert Hesse (45), Rainer Krätzig, Günter Kilian, Michael Claus (alle 40 Jahre), Jürgen Häußer (30) und Frank Prüter (25). Vorsitzender Björn Skupin gratulierte diesen verdienten Borussen.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Spaß und gute Laune beim ersten Borussen-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.