| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Sport verbindet: Flüchtlinge turnen beim TV Büch-Arsbeck

Wegberg. Tolle Aktion: Der Turnverein Büch-Arsbeck hatte alle Flüchtlinge aus Tüschenbroich, Arsbeck und Petersholz zu einem Sportnachmittag in die Turnhalle in Arsbeck eingeladen. Das Angebot fand reges Interesse bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, berichtet der Verein. Ob Seilchenspringen, Barrenturnen, Minitrampolin oder Klettern an den Seilen: Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, verschiedene Sportgeräte auszuprobieren und das Sportangebot des Turnvereins kennenzulernen. Gleichzeitig war der Verein beeindruckt vom Können und der sportlichen Fitness der einzelnen Teilnehmer.

Bei zwischenzeitlichen Erfrischungsgetränken kamen die Übungsleiter und die Flüchtlinge locker ins Gespräch. Hierbei konnte man schnell erkennen, dass Sport verbindet, auch über die sprachlichen Hindernisse hinweg - es wurde nämlich viel gelacht, beide Seiten haben neue und bereichernde Erkenntnisse gewonnen.

Mit diesem "Open Day" in der Turnhalle sollten den Teilnehmern die verschiedenen Möglichkeiten des Sportangebotes dargestellt werden. Die Flüchtlinge wurden eingeladen, bei weiterhin bestehendem Interesse an Sport im TV Büch-Arsbeck, an den bestehenden Übungsstunden in den Turnhallen Arsbeck und Wildenrath teilzunehmen. Diese Einladung sehen die Mitglieder des Vereins als einen Beitrag zur Integration.

Überhaupt ist jeder Sportinteressierte eingeladen, beim TV mitzumachen. Das umfangreiche sportliche Angebot ist online verfügbar unter www.tv-buech-arsbeck.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Sport verbindet: Flüchtlinge turnen beim TV Büch-Arsbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.