| 00.00 Uhr

Ausgezeichnet
Stadtsportverband begrüßt Boxerschmiede als neues Mitglied

Erkelenz. HÜCKELHOVEN (back) Wenn Hans-Josef Geiser auf die Kinder der Grundschulen des Hückelhovener Stadtgebiet blickt, fällt sein Fazit sehr ordentlich aus. Richtet er den Fokus auf Erwachsene, so spricht der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hückelhoven von einer "Angelegenheit, die mau ist". Geiser meint die Teilnehmerzahlen an den Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen - da seien die Grundschüler nämlich "spitze". 500 Grundschulkinder nahmen in 2015 teil und erfüllten die Anforderungen. Wie Geiser bei der Zusammenkunft der dem SSV angeschlossenen Vereine weiter ausführte, seien es die Vereine selbst, die gute Multiplikatoren darstellen. Ohnehin verfügt der Stadtsporverband mit Joachim Sieber über ein Vorstandsmitglied, das in Sachen Sportabzeichen ein fachkompetenter Ansprechpartner ist. Übrigens hat der Stadtsportverband Hückelhoven im Jahr 2015 erstmals das Kinderbewegungsabzeichen "Kibaz" angeboten. Weil das so gut angelaufen ist, mehr Kindertageseinrichtungen für die Sache gewinnen.

8256 Menschen sind in 55 Hückelhovener Sportvereinen aktiv. 250 von ihnen ehrten SSV und Stadt Hückelhoven bei der Sportlerehrung des Jahres 2015. Selbst auf Kreisebene ragten die Hückelhovener heraus. Geiser: "Das war bei der Sportgala des Kreissportbundes Heinsberg eindrucksvoll zu sehen, wie gut die Sportler die Stadt Hückelhoven vertreten."

Also alles gut beim Stadtsportverband - doch Geiser und seine Mitstreiter im Vorstand sehen noch so einige Handlungsfelder, die in Zukunft intensiv betreut werden müssen. Hans-Josef Geiser nannte in diesem Zusammenhang unter anderem vereinsübergreifende Aktivitäten und vor allem Zusammenarbeit mit Schulen (hier besonders im Rahmen des Offenen Ganztages). Geiser: "Gerade hier bieten sich für unsere Vereine gute Möglichkeiten, junge Mitglieder zu werben." Am Ball bleiben will Geiser definitiv auch beim Projekt "Mathe schützt vor Ertrinken nicht", das auch in der Stadt Hückelhoven großen Anklang fand und die Nichtschwimmerquote bei den Grundschülern deutlich senkte. Von der Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme hatte kurz zuvor auch schon der Kreissportbund in seiner Mitgliederversammlung hingewiesen und deutliches Zahlenwerk vorgelegt.

Als neues Mitglied des Stadtsportverbandes stellte sich die Boxerschmiede Hückelhoven vor. 2015 gegründet, sieht der Verein seine Aufgabe nicht nur darin, seine Mitglieder nur rein sportlich zu schulen. "Wir wollen uns auch da einbringen, wo es Menschen gibt, die sozial nicht gut gestellt sind. Ihnen wollen wir eine gute sportliche Heimat bieten", sagte Gökhan Ceylan und bekam dafür viel Applaus.

Letztlich gab es noch einige Sportler, die für ihre Leistungen beim Sportabzeichen geehrt wurden. Hans-Josef Geiser gratuliert Wilhelm Sachsenhausen (9 x Gold), Dieter Wilms (12 x Gold), Georg Pickartz (19 x Gold) und Joachim Sieber (21 x Gold).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausgezeichnet: Stadtsportverband begrüßt Boxerschmiede als neues Mitglied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.