| 00.00 Uhr

Lokalsport
Starke Leistungen im Glückauf-Stadion

Hückelhoven. Leichtathletik: Bei den Regio- und Kreismeisterschaften der Langstaffeln und Hindernisse setzten sich die Athleten des Kreises Heinsberg in Hückelhoven einmal mehr sehr gut in Szene. Von Jules Reinecke

Große Erfolge der Leichtathleten bei den Regiomeisterschaften im Hückelhovener Glückauf-Stadion: So holte sich Oliver Hanuschik vom ausrichtenden TuS Jahn Hilfarth den Regio- und Kreismeistertitel über 2000 m Hindernis der U20. Es war sein bester Saisoneinstieg, denn mit 6:15,72 min wurde er in einem sehr spannenden Rennen insgesamt Zweiter und verpasste die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften nur um sieben Zehntelsekunden. Ein Hauch von nichts, aber im nächsten Rennen für den jungen Athleten kein Problem, diese Norm zu knacken. Sieger des Laufes wurde Malte Stockhausen vom LAZ Rhede, der mit 6:15,00 min die Norm auf den Kopf erzielte.

Bei den Staffelläufen über 3 x 1000 m waren die Staffeln des SC Myhl LA nicht zu schlagen. Stärkste Staffel war mit 8:12,15 min das Team der U20 mit Hannes Vohn, Micha Noé und Frederik Ruppert, die damit auch einen neuen Vereinsrekord erzielten. Die U18 holten sich Joe Schippers, Sven Sieben und Fynn Eickmanns mit 9:38,80 min, während die Jungs der U16, Jonas Kaspar, Tamino Tetz und Jonas Völler, mit 9:35,61 min ebenfalls deutlich die Konkurrenz beherrschten.

Die Konkurrenz der MU14 gewannen die Jungs der Alemannia Aachen, die mit 8:10,31 min über die Ziellinie liefen. Kreismeister und Zweiter der Regiowertung wurde der TV 1860 Erkelenz mit Johannes Jeske, Yves Kubelke und Fabio Kroppen, die 8:37,80 min notierten.

Die Seniorenwertungen in der M30 und M40 gingen mit 10:15,30 min und 10:12,81 min jeweils an den TuS Jahn Hilfarth. Bei den Frauen war das Team der DJK Jung Sieg-fried Herzogenrath mit 8:05,62 min als Erste im Ziel. Den KM-Titel erreichten die Damen des SCM mit 9:54,21 min.

Die 3 x 800 m Staffel der WU18 wurde durch das Team der ATG Aachen (Clara Malangré, Louisa Kleiber, Elena Weins) in 7:30,01 min gewonnen. Kreismeisterinnen wurden die Mädels des SCM mit Lena Blankertz, Johanna Jäger und Theresa Nebel, die 8:38,34 min liefen.

Den zweiten Titel für die ATG hol-ten sich Antonia Kleiber, Stella Luca Gerhards und Carolin Weins über 3 x 800 m der U16 mit 7:47,05 min. Zweite und Kreismeisterinnen wurden die Damen des TuS JH mit Karina Meindorfner, Annika Reitinger und Hannah Horsten (8:40,56 min). In der U14 landeten die Hausherrinnen einen Doppelsieg. Sophie Fluthgraf, Louisa Horsten und Romy Winzen sicherten sich den Regio- und Kreistitel mit 9:02,52 min vor Team II (9:06,24 min).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Starke Leistungen im Glückauf-Stadion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.