| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Süßigkeitentüte wird zum heimlichen Hauptpreis

Erkelenz. Vereinsleben: Sparta Gerderath feiert Saisonauftakt mit Fußball-Dorfmeisterschaft und launiger Dorfolympiade. Von Hendrike Gierth

Acht Radler und ein Wasser - das war die verdiente Erfrischung für das Team der Frauengemeinschaft aus Gerderath, die im Ziel des Brettlaufs schon auf die Damen, die ein bisschen außer Atem waren, wartete. Die Anstrengung hatte sich allerdings gelohnt, denn mit deutlichem Vorsprung setzte sich die Frauengemeinschaft am Ende durch und legte so den Grundstein für Platz zwei bei der Dorfolympiade von Sparta Gerderath.

Insgesamt sieben Spiele standen für die vier Teams auf dem Plan, neben dem Brettlauf, bei dem es zu viert auf Skiern über den Rasen ging, und bei dem vor allem Koordination und präzise Zusammenarbeit gefordert waren, mussten bei den anderen Stationen unter anderem Golfbälle versenkt werden, Kirschkerne weit gespukt oder zwei zusammengebundene Säckchen über eine Stange geworfen werden. "Alles Spielchen, die viel Spaß machen, aber wenig Aufwand benötigen", sagt Iris Winters, Geschäftsführerin der Sparta, die mit Vorsitzendem Willi Wilms am Ende auch die Siegerehrung vornahm.

Und bei der gab es für die drei Erstplatzierten - "Grüner Zug", "Frauengemeinschaft" und "Schwarzer Zug" - Medaillen, während sich die "Musketiere" von der St.-Christophorus-Bruderschaft mit einer Süßigkeitentüte zufrieden geben mussten - die bei den Verlieren aber besonders gut ankam.

Besonders gut kam auch die Geste der "Acimanns" an. Die türkische Familie, die die Fußball-Dorfmeisterschaft der Sparta im Finale gegen "Hangover 96" gewonnen hatte, widmete den großen Siegerpokal nach der Siegerehrung dem im vergangene September bei einem Autounfall gestorbenen Fußballer Markus Schulz und überreichte die Trophäe an seine Frau Jasmin. Im Elfmeterschießen hatten sich die "Acimanns" nach einem spannenden Endspiel durchgesetzt.

Spannend ging es auch beim Tupp-Turnier zu, bei dem sich nach zwei Stunden Spielzeit Helmut Rahn den Titel des Tupp-Königs sicherte. Auf den weiteren Podestplätzen folgten Peter Dahmen und Thomas Becker.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Süßigkeitentüte wird zum heimlichen Hauptpreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.