| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Thiede bleibt Vorsitzender des SV Immerath

Erkelenz. ERKELENZ (HSp) Es gibt sicherlich viele Vereine im Erkelenzer Stadtgebiet, die erfolgreicher sind, mehr Mitglieder haben oder ein breiteres Sportangebot haben, aber es gibt wohl keinen Verein, der Jahr für Jahr so viele Mitglieder bei seiner Jahresversammlung begrüßen kann, wie der SV Immerath. 109 Mitglieder füllten den Immerather Kaisersaal, so dass Vorsitzender Jörg Thiede und seine Vorstandskollegen kurzfristig nachbestuhlen mussten. "Klar rechnen wir immer mit einer großen Zahl an Mitgliedern, aber dass wir nachbestuhlen mussten, ist auch für uns nicht alltäglich", sagte Thiede.

Der Vorsitzende brachte in einem fast 80-minütigen Rückblick auf das Immerather Sportjahr 2017 und einem Ausblick auf die Aktivitäten 2018 allen Anwesenden - unterstützt durch eine Power-Point-Präsentation auf Großleinwand - die Aktivitäten des Vereins und die Arbeit des Vorstandes näher. Besonders die Veranstaltungen mit dem Deutschen Turnerbund und dem Hermann-Josef-Krankenhaus sowie der Aufstieg der Ersten Mannschaft in die Kreisliga B seien die Highlights des vergangenen Jahres gewesen. Aber auch die fortgeschrittenen Planungen für den Bau einer knapp 50 Quadratmeter großen Tribüne und deren geplanter Baubeginn im August waren aktuelle Informationen für die Mitglieder.

Geschäftsführer Attilio Federico hatte dann noch ein paar Zahlen und Fakten für die Mitglieder zusammengefasst: Erfreulich war der Anstieg bei den Mitglieder von rund fünf Prozent auf 423, weniger erbaulich die katastrophale Situation im Schiedsrichterwesen auf Kreisebene. "Die Vereine werden monetär massiv bestraft, wenn diese ihre Schiedsrichterquoten nicht erfüllen", sagte Thiede, "aber Lösungsansätze seitens des Kreisschiedsrichterausschusses gibt es seit Jahren nicht."

Bei den Wahlen wurden Thiede und Jugendleiterin Katja Jordan einstimmig in ihren Ämtern bestätigt, neu im Vorstand ist als stellvertretende Kassierer Alexander Natzke. Nach über zweieinhalb Stunden schloss Thiede die Versammlung, dort die meisten Mitglieder blieben noch bei Freigetränken zusammen und gaben dem Vorstand bei vielen Gesprächen sehr viele Anregungen für die weitere Vereinsarbeit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Thiede bleibt Vorsitzender des SV Immerath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.