| 19.14 Uhr

Leichtathletik
"Toni" Jünger zweimal vergoldet

Bei den Landesmeisterschaften über 10 Kilometer auf der Straße in Waldniel war Antoinette "Toni" Jünger vom VSV Grenzland-Wegberg der Star des Tages. Sie holte in 41:18 min den Sieg in der Klasse W 50 und mit ihren Teamläuferinnen Ulrike Kulnick (4. mit 49:22 min) und Sigrid Honold-Jansen (3. und Bronze in der W 55 mit 56:35) räumte sie auch den Titel und damit Gold in der Mannschaftswertung der W 50/55 mit 2:29:13 Stunden ab. Von Jules Reinecke

Silber in der W 50 ging an Lilo Hellenbrand von der DJK Gillrath, die nach 42:51 min ins Ziel kam. Silber ging auch an die W 50/55-Mannschaft des SC Myhl-LA, die in der Besetzung Monika Barten (3. der W 50 in 49:08 min), Martina Lamers-Jilg (5. der W 50 in 49:50 min) und Brigitte Straßburg (7. der W 50 in 52:13 min) lief und nach 2:29:37 Stunden ins Ziel kamen. Weiteres Silber bekam Bernd Barten (SC Myhl LA) als Zweiter der M55 für 39:2 1min über die 10 km Strecke bei der Siegerehrung um den Hals gehängt.

Zusammen mit Raimund Königs (9. der M 50 in 38:49 min) und Michael Jilg (14. der M 50 in 39:43 min) holte er auch Silber in der Mannschaftswertung der Klasse M 50/55 mit 1:57:53 Stunden ab. Einen Platz nach Bernd Barten finishte Jupp Frings (SC Myhl-LA) mit 40:01 min als Dritter und damit Bronze der M 55.

Die Erwartungen erfüllte Monika Rausch vom TV 1860 Erkelenz, die nach 42:27 min über die Ziellinie sprintete. Bronze bedeutete ihre erste Medaille bei überregionalen Meisterschaften. Von ihr darf man in Zukunft noch mehr erwarten. Ebenfalls Bronze ging an Sandra Fuchs (W 40 VSV Grenzland-Wegberg) die als Dritte ihrer Klasse mit 45:07 min notiert wurde. Mit ihren Vereinskameradinnen Bianca Schild (5. der W 40 in 49:59 min) und Dagmar Schulte-Claßen (8. der W 40 mit 54:07 min) holte sich Sandra Fuchs auch in der Teamwertung der Klasse W 40/45 mit 2:29:13 Stunden noch die Bronzemedaille.

Auch Ilse Nöthlings (W 60 SC Myhl LA) erreichte in Waldniel Edelmetall, denn für gelaufene 50:39 min gab es bei der Siegerehrung Bronze. Vereinskamerad Uwe Dossow verpasste Bronze nur um knapp fünf Sekunden, sodass seine Zeit von 34:34 min für den vierten Platz reichte. Vierte wurde auch die Mannschaft der M 60 und älter vom VSV Grenzland Wegberg, die in der Besetzung Manfred Schmidt (8. der M 60 mit 47:12 min), Berthold Steinhäuser (6. der M 65 mit 51:09 min) und Bernd Hansen (10. der M 60 mit 53:54 min) nach 2:32:15 Stunden über die Ziellinie lief. Mit Alexandra Kirsch (7. der W 30 mit 57:37 min) und Nicole Kennerknecht (5. der Frauen Hauptklasse, beide VfR Unterbruch LG, mit 52:59 min), sowie Marcel Hörnlein (SC Myhl 9. der M 30 mit 37:57 min) kamen noch drei weitere Läufer/innen unter die jeweils ersten Zehn ihrer Klassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: "Toni" Jünger zweimal vergoldet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.