| 00.00 Uhr

Volleyball
Trio kämpft bei Westdeutschen Meisterschaften um Titel

Erkelenz. Volleyball: Der Erkelenzer VV schickt drei Teams ins Titelrennen. Die U 14 spielt in Werne, die U 18 und Köln und die Ü 47 zu Hause.

Gleich drei Mannschaften des Erkelenzer VV gehen ab heute bei Westdeutschen Meisterschaften auf Titeljagd - und dabei könnte der Altersunterschied kaum größer sein: Während in der Jugend die Mädels der U 14 in Werne und der U 18 in Köln an den Start gehen, spielen die Ü 47-Senioren des EVV in der heimischen Karl-Fischer-Halle.

Hauptaugenmerk dürfte aber auf den beiden Jugendteams liegen, die von EVV-Cheftrainer Bogdan Chudzik besten auf die Meisterschaften eingestellt worden sind. In der U 14 bekommen es die Erkelenzerinnen in der Vorrundengruppe B heute ab 11 Uhr in der Linderthalle in Werne mit dem RC Borken-Hoxfeld und dem USC Münster zu tun. Weiter geht es dann je nach Platzierung in der Zwischenrunde um die Ränge eins bis acht oder neun bis zwölf. Am zweiten Tag wird die Meisterschaft mit den Platzierungsspielen ab 10 Uhr abgeschlossen. Das gleiche Programm wartet auf die U 18-Volleyballerinnen aus Erkelenz mit ihren Leistungsträgerinnen aus dem Damen-Verbandsligateam, Evi Herrmann und Jessica Kaiser. Sie spielen in Gruppe C gegen den SC Lüdinghausen und Gastgeber DJK SW Köln. Bei den Senioren geht es heute und morgen jeweils um 10 Uhr los. Gespielt wird in der Altersklassen Ü 47, Ü 41, Ü 59 und Ü 35 bei den Männern und Ü 31 und Ü 43 bei den Frauen. Der EVV ist zum ersten Mal Ausrichter einer Senioren-Meisterschaft.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Trio kämpft bei Westdeutschen Meisterschaften um Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.