| 00.00 Uhr

Tischtennis
TTC Arsbeck ist stolz auf den Nachwuchs

Erkelenz. WEGBERG (RP) Beim TTC Arsbeck stand die Mitgliederversammlung auf dem Plan, 18 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und ließen das abgelaufene Geschäftsjahr Revue passieren.

Die Zahl der Mitglieder stieg gegenüber dem Vorjahr von 64 auf 70 an und setzt sich aus 31 aktiven Herren, 25 aktiven Jugendlichen und 14 passiven Mitgliedern zusammen, wie der Vorstand in seinen Jahresberichten erklärte.

Auch dieses Jahr standen Neuwahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung: Hermann-Josef Windelen wurde einstimmig als Geschäftsführer und Jochen Lehne - ebenfalls

einstimmig - als Kassenführer für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Carsten Braf wurde

auch für zwei Jahre im Amt des Jugendwartes bestätigt.

Für die neue Spielsaison werden drei Herrenmannschaften, drei Seniorenmannschaften, eine Jugend- sowie eine Schülermannschaft gemeldet. Erfreulich für den Verein ist der Zulauf im Jugend- und Schülerbereich. Diesen Umstand verdankt der Verein dem neu gewählten Jugendwart und Trainer Carsten Braf, der intensiv seit drei Jahren mit

den Jugendlichen trainiert und eine Tischtennis-AG mit der Grundschule in Arsbeck ins Leben gerufen hat.

Für dieses Jahr ist auch eine Mini-Meisterschaft geplant - in der Hoffnung, dass sich noch mehr Kinder

für den Tischtennis-Sport interessieren.

Geehrt wurden bei der Jahresversammlung folgende Mitglieder: Andreas Marps (40 Jahre Mitglied), Nils Brinkmann, Erhard Hoffmann und Hubert Huben (alle seit zehn Jahren im Verein), Jochen Lehne (für 750 Meisterschaftsspiele) und Hubert Huben (für 250 Meisterschaftsspiele). Der erfolgreichste Jugend-/Schüler-Spieler ist Philipp Tober und bei den Herren Bernd Otto.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TTC Arsbeck ist stolz auf den Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.