| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS gewinnt spannendes Heimspiel

Lokalsport: TuS gewinnt spannendes Heimspiel
Daniel Sondern erzielt sechs Punkte für das BBC Erkelenz. FOTO: NIPKO
Erkelenz. Basketball: In der Kreisklasse siegen die Wegberger mit 72:61 gegen Weiden.

Seit dem hart erkämpften 72:61-Sieg in der Kreisklasse gegen die spielstarke Reserve des Weidener TV sind die Basketballer des TuS Wegberg nur noch zwei Siege vom Aufstieg in die Kreisliga entfernt. Dabei erwies sich das junge Team aus Würselen als der erwartet schwere Gegner. Insbesondere in der ersten Spielhälfte waren die jungen Würselener, immerhin in der Vorsaison souveräner Meister in der U18-Kreisliga, dem Gastgeber ein ebenbürtiger Gegner. So konnte sich weder im ersten Viertel noch im zweiten Viertel eine Mannschaft absetzen. Nach der Halbzeitpause kippte das Spiel aber relativ schnell zugunsten des TuS Wegberg, der nun intensiver verteidigte und damit einige Turnover erzwang. Die jungen Gäste verzettelten sich hingegen zunehmend in Einzelaktionen und schlecht vorbereiteten Distanzwürfen. So konnten sich die TuS-Spieler im dritten Viertel eine Zehn-Punkte-Führung erarbeiten. Trotz aller Bemühungen schafften es die Würselener im letzten Viertel nicht mehr, den Sieg des Gastgebers in Gefahr zu bringen.

Schwer enttäuscht war Ligakonkurrent BBC Erkelenz, als erstmals das Gerücht kursierte, dass das Team von Schwarz Rot Aachen zum Meisterschaftsspiel in Erkelenz nicht antreten wird, da dem Team aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen keine einsatzfähige Mannschaft zur Verfügung steht. Alle Bemühungen der Erkelenzer, die Aachener zu überzeugen, das Spiel in den nächsten zwei Wochen nachzuholen, wurden seitens der Gäste abgelehnt. So wird es wohl auf eine Spielverlustwertung für die Aachener hinauslaufen, wodurch das junge Erkelenzer Team seinen vierten Platz kampflos verteidigte.

Einen Kantersieg gab es für die U 16 des BBC gegen die Gäste aus Köln-Sülz. Das BBC lag nach wenigen Spielminuten bereits klar in Führung und baute diese bis zum Pausenpfiff auf 51:10 aus. Auch wenn die Erkelenzer im dritten Viertel nicht mehr so konzentriert verteidigten, blieb das Spiel einseitig. Als Erkelenz 120 Sekunden vor Schluss den 100. Punkt zum 100:25 erzielt hatte, stellte der Gastgeber die Verteidigungsarbeit nahezu ein und erlaubte den Gästen noch einen 8:0-Run zum 33:100. Es spielten für das BBC: Fabian (16), Focker (14), Helm (8), Neumann (20), Schmidt, Schneiderbeck (10), Theißen (26), Thevissen (6).

Die Erkelenzer U 18 war im Heimspiel gegen den SV Hagen-Haspe in der Regionalliga wieder mal ersatzgeschwächt und hatte deshalb gegen den Tabellenvierten keine Chance. Nach einem missglückten Start und einer kleinen Ansprache des BBC-Coaches Kurt Depner versuchte das BBC-Team, auch körperlich etwas dagegen zu halten. Doch 42 Freiwürfe für die Erkelenzer dokumentieren die ziemlich rauhe Gangart des Gegners. Bei der 39:96-Niederlage konnten die Erkelenzer im letzten Viertel bei nachlassenden Kräften eine Niederlage mit mehr als 100 Punkten gerade noch vermeiden. Mit Xurui Cui war wieder der 16 Jahre alte chinesische Austauschspieler am Start, der während seines Aufenthaltes in Erkelenz seine sportliche Heimat beim U18-Team gefunden hat. Ansonsten spielten: Krause (13), Lemmen, Meier (16), Sondern (6) Schmidt, Theißen (2).

Die U14-Mix-Mannschaft des BBC hat bereits zum zweiten Mal in dieser Saison eine Grippewelle erwischt. Erst zwei Stunden vor Spielbeginn gab es Entwarnung, weil sieben BBC-Youngster fit genug waren, gegen den Spitzenreiter der Oberliga, die SG Baesweiler/Herzogenrath, anzutreten. So war allein die Höhe der Niederlage beim ersten Hochball Diskussionsstoff auf der Tribüne - letztlich hieß es 30:87. Für das BBC Erkelenz spielten: Bojcun (5), Garms, Krause (3), Masic (6), Müller (2), Pipping (6) und Steiner (8).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS gewinnt spannendes Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.