| 00.00 Uhr

Basketball
TuS steuert weiter auf Aufstiegskurs

Erkelenz. Basketball: Der TuS Wegberg nutzt in der Kreisklasse seinen Heimvorteil und schlägt den Tabellenvierten DJK Frankenberg in einer einseitigen Partie 87:37.

Den Auftakt zu einem vollgepackten Basketballspieltag bestritten im Kreisliga-Spiel die Herren des BBC Erkelenz bei der DJK Elmar Kohlscheid II. Ohne Distanzschütze Marc Zaeske angetreten, dafür aber mit insgesamt zehn Spielern war das BBC Erkelenz nach Kohlscheid gereist, um mit dem nächsten Sieg einen Mittelfeldplatz zu erreichen. Als der Gastgeber nur mit fünf Spielern auflief, stand für das BBC fest: "Das gewinnen wir doch locker". Aber weit gefehlt: Der Gastgeber spielte in den ersten Spielminuten sehr selbstbewusst auf, verteidigte geschickt und wusste auch im Angriff die Defensive der Gäste immer wieder auszuspielen. So lag Kohlscheid bis zur 15. Minute in Führung. Erst nach einer Auszeit nahmen die Erkelenzer langsam Fahrt auf. Als Weckruf diente diesmal ein Buzzer-Beater, den Marcus Günther mit dem Halbzeitpfiff aus der eigenen Spielhälfte im Korb zur 32:25-Halbzeit-Führung versenkte. Als in der zweiten Halbzeit die Kräfte der Kohlscheider Spieler deutlich nachließen, setzte sich das BBC kontinuierlich ab und gewann mit 87:52. Für das BBC Erkelenz punkteten: Becker (11), Brack (11), Goldhorn (2), Günther (13), Königs (10), Krause (14), Müllers (2), Rudolph (15), Sondern (1).

In der Kreisklasse verteidigte das Herrenteam des TuS Wegberg mit einem deutlichen 87:37-Sieg gegen die DJK Frankenberg Aachen III seinen zweiten Tabellenplatz und ist damit weiter auf Aufstiegskurs. Schon beim Halbzeitpfiff (39:19) hatte der Gastgeber den Grundstein für einen klaren Sieg gelegt. Obwohl die Wegberger in der zweiten Halbzeit viel wechselten, bauten sie ihre Führung weiter aus. Probates Mittel waren dabei eine gute Verteidigung und erfolgreiche Schnellangriffe neben gutem Kombinationsspiel und Distanzwürfen. Einziger Wermutstropfen beim TuS-Sieg war die Verletzung ihres Centers Martin Schulz im dritten Viertel.

Mit vorsichtigem Optimismus war die U 16 des BBC Erkelenz zum Oberligaspiel bei der DJK Köln-Nord gefahren. Die Erkelenzer, immer nach ersatzgeschwächt, rechtfertigten das Vertrauen ihres Trainers - 21:10 und 22:6 lauteten die Viertelergebnisse. Am Ende gewann das BBC Erkelenz dieses Auswärtsspiel ungefährdet mit 76:52 und etabliert sich im Mittelfeld der Oberliga. Erfreulich ist, dass diesmal neun BBC-Spieler auflaufen konnten und sechs Spieler punkteten: Burjakov, Fabian (13), Focker (15), Helm (17), Logotin, Neumann (9), Pipping (4), Schmidt und Theißen (18).

Die U 14-Mix-Mannschaft des BBC Erkelenz hatte beim Tabellenführer SG Herzogenrath/Baesweiler nichts zu bestellen und unterlag mit 41:130. Das BBC Erkelenz, mit fünf Spielern angetreten, beendete das Match zu dritt. Auch U 18 war beim Spitzenreiter SV Hagen-Haspe chanchenlos. Die Hagener spielten 40 Minuten lang Ganzfeldpresse und ließen dabei den Gästen aus Erkelenz kaum Luft zum Atmen. Da war die Erkelenzer mit der 22:88-Niederlage noch einigermaßen gut bedient.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: TuS steuert weiter auf Aufstiegskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.