| 00.00 Uhr

Basketball
TuS Wegberg feiert die Meisterschaft

Erkelenzer Land. Basketball: Mit einem 76:27-Sieg gegen Schwarz-Rot Aachen steigen die Wegberger in die Kreisliga auf.

Drei Siege der Basketballteams aus dem Kreis Heinsberg waren zum Saisonabschluss angestrebt worden - geworden sind es immerhin zwei. Nur die Kreisklasse-Herren des BBC Erkelenz patzten beim Gastspiel beim Weidener TV III mit 52:62. Ligakonkurrent TuS Wegberg konnte dagegen wie erwartet im letzten Saisonspiel den Tabellenletzten Schwarz-Rot Aachen mit 76:27 besiegen und damit den Aufstieg in die Kreisliga feiern. Auch die Kreisliga-Herren des BBC schlossen ihre Saison mit einem 65:45-Sieg gegen die SG Baesweiler/Herzogenrath ab.

Der wichtigste Sieg war aber der Heimerfolg des TuS Wegberg gegen Schwarz-Rot Aachen, entschied er doch endgültig, dass die Wegberger den Aufstieg in die Kreisliga als Meister vor dem punktgleichen CSV Aachen feiern durften. Die Wegberger wurden in der ersten Halbzeit aber von den Gästen überrascht, die bis zum Umfallen kämpften und das erste Viertel mit 11:18 und das zweite Viertel nur mit 10:13 verloren. Nach Wiederanpfiff war es aber mit dem Widerstand der Gäste vorbei: Die Wegberger überrannten die Aachener trotz des Fehlens zahlreicher Stammspieler. Dabei zeichnete sich wieder einmal Sam Brozynski aus, der 27 - davon fünf Dreier - seiner 38 Punkte in der zweiten Hälfte erzielte und damit dem Gast mehr Punkte einschenkte als die komplette Gastmannschaft machte. Die weiteren Viertelergebnisse und der 76:27-Sieg machten den Klassenunterschied zwischen beiden Teams sehr deutlich.

Schon lange vor Spielbeginn hatte BBC-Coach Kurt Depner beim Spiel des Ligakonkurrenten aus Erkelenz beim Weidener TV III die Faxen dicke, standen doch plötzlich nur vier Spieler zur Verfügung, so dass eine Spielabsage drohte. Allerletzte Chance war, die eigene Familie zu reaktivieren und notfalls selbst aktiv zu werden. "Unter diesen Umständen war es fast sensationell, wie sich diese Mannschaft präsentierte", sagte Depner. Im ersten Viertel musste sich das BBC erst kennenlernen und lag am Viertelende mit 12:20 zurück, doch das zweite Viertel zeigte dann das Potenzial dieses zusammengewürfelten Haufens: Zur Halbzeit lagen die Erkelenzer mit 32:30 in Front. Nach Wiederanpfiff sorgte der Gastgeber schließlich mit grenzwertigem körperlichen Einsatz in der Verteidigung dafür, dass das Spiel zugunsten der Weidener kippte. Die Dritte des Weidener TV III verdrängte mit ihrem 62:52-Erfolg die Erkelenzer zum Saisonende noch vom vierten Tabellenplatz.

Etwas besser war die Ausgangsposition beim Spiel der Kreisliga-Herren des BBC gegen die SG Baesweiler/Herzogenrath V. Immerhin neun Spieler waren einsatzbereit, so dass die Mannschaftsführung etwas optimistischer ins Spiel um den fünften Tabellenplatz startete. In der ersten Spielhälfte fand der Gastgeber aber nur schwer ins Spiel und musste kämpfen, um wenigstens zur Halbzeit mit 31:24 in Führung zu gehen. Das verletzungsbedingte Ausscheiden von Sven Hoderlein schockierte das BBC zusätzlich und störte den Spielrhythmus. Im dritten Viertel sorgten dann einige Schnellangriffe dafür, dass die Erkelenzer ihre Führung auf 44:28 ausbauten. Obwohl die BBC-Spieler im letzten Viertel die Züge wieder etwas schleifen ließen, blieb der Sieg mit 65:45 ungefährdet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: TuS Wegberg feiert die Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.