| 00.00 Uhr

Basketball
TuS Wegberg ist nach knappem Sieg alleiniger Spitzenreiter

Erkelenzer Land. Basketball: Die Wegberger fahren gegen den 1. BBC Düren II einen 57:52-Heimsieg ein, Ligakonkurrent BBC Erkelenz siegt 81:39.

Ziemlich gut ist die Bilanz der sechs aktiven Basketballteams des Erkelenzer Landes nach dem Spielwochenende. Eminent wichtig waren dabei die drei Siege der Herren des TuS Wegberg und des BBC Erkelenz. Dagegen kassierten die BBC-Damen gegen die SG Herzogenrath/Baesweiler II eine deutliche 26:59-Niederlage.

Alleiniger Tabellenführer der Kreisliga ist jetzt der TuS Wegberg. In einem spannenden Spiel setzten sich die Wegberger gegen den 1. BBC Düren II mit 57:52 durch. Der TuS spielte dieses Mal nicht ganz so locker wie gewohnt auf. Die nur mit sechs Spielern angetretenen Gäste waren im ersten Viertel tonangebend und erspielten sich eine 15:11-Führung. Pech für Wegberg war, dass sich mit Sam Brozynski schon zu Spielbeginn ein wichtiger Spieler verletzte. Als dann auch noch für Tobias Goecke im zweiten Viertel nach fünf Fouls das Aus kam, waren beide TuS-Topscorer früh ausgeschieden. Trotzdem lag der TuS Wegberg zur Halbzeit 24:23 vorn. Am Ende stand ein hart erarbeiteter 57:52-Erfolg der Wegberger, die sich ohne ihre zuverlässigsten Punktesammler durchkämpften. Für den TuS spielten: F. Aydin (5), A. Beckers (12), S. Brozynski, T. Goecke (2), D. Kessel (9), D. Möller, A. Mokhtarian, H. Peggen (4), A. Peters (12),S. Pfeifer (4), M. Schulz (9).

Ligakonkurrent BBC Erkelenz gewann sein Heimspiel gegen CSV Aachen mit 81:39 (Halbzeit 41:16) und ist mit 4:1-Siegen erster Verfolger des Spitzenreiter-Trios. Beim 20:3 im ersten Viertel zeigten die Erkelenzer Schnellangriffe und Passkombinationen aus dem Lehrbuch, verpassten aber im zweiten Viertel durch zahlreich vergebene Korbchancen eine noch höhere Führung zur Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte wurden die Gäste in Angriff und Verteidigung dann zusehens aggressiver, das Spiel deutlich ruppiger mit einigen unschönen Szenen. Beim Schlusspfiff waren beim BBC alle Spieler sehr erleichtert. Für das BBC spielten: J. Becker (26), N. Brack (9), N. Depner, M. Günther (11), T. Krause (12), M. Rudolph (12), D. Sondern (2), M. Zaeske (9).

Die Spielleitung des Basketball-Kreises Aachen wertete die Spielabsage von Schwarz Rot Aachen bei der Zweiten BBC-Herrenmannschaft als Niederlage am grünen Tisch (20:0), obwohl die Erka-Städter bereit waren, das ausgefallene Spiel nachzuholen. Mit nun 4:1-Siegen ist die BBC-Reserve nun alleiniger Tabellenzweiter der Kreisklasse hinter dem ungeschlagenen Weidener TV II. Sicherlich wäre den jungen Erkelenzern ein Sieg auf dem Spielfeld gegen die Routiniers lieber gewesen.

Das BBC-Damenteam lief in der Kreisliga mit sieben Spielerinnen auf, war krankheitsbedingt aber etwas gehandicapt und so gegen die SG Herzogenrath/Baesweiler ohne Chance. Beim 26:59 schlug sich die junge Erkelenzer Mannschaft gegen das robust aufspielende, erfahrene Gästeteam recht wacker. Turm in der BBC-Defensive und Topscorerin im Angriff war Leonie Geiser, die erst ihr zweites Basketballspiel bestritt und durch ihre Präsenz unter dem Korb alle überraschte. Insgesamt zeigte das BBC-Team, das mit G. Bingöl (2), L. Bojcun (8), J. Bresser (2), K. Geiser (10), J. Hendrix, E. Isin (4) und C. Rosing auflief, schon im zweiten Meisterschaftsspiel erhebliche Fortschritte im Spielaufbau und in der Verteidigungsarbeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: TuS Wegberg ist nach knappem Sieg alleiniger Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.