| 00.00 Uhr

Tischtennis
Egidio Brigante sorgt für Punkte im Einzel und im Doppel

TV Erkelenz: Egidio Brigante sorgt für Punkte im Einzel und im Doppel
Punktete doppelt für den TV Erkelenz: Egidio Brigante siegte erste im Doppel an der Seite von Esat Alaz und dann im Einzel. : FOTO: JÜRGEN LAASER
Erkelenz. Tischtennis: In der NRW-Liga stand die Crew des TV Erkelenz erneut auf verlorenem Posten, unterlag zu Hause gegen Indeland Jülich mit 2:9. Von Marc Wahnemühl

Die befürchtete, wenn auch erwartete Niederlage, gab es für den TV Erkelenz beim Heimspiel. Am Samstagabend kam der NRW-Ligist vor heimischem Publikum gegen den TTC Indeland Jülich II nicht über ein 2:9 hinaus.

Den ersten der beiden Punkte für die Erkelenzer holte das Doppel drei, Egidio Brigante und Esat Alaz, in fünf spannenden Sätzen 7:11, 11:6, 9:11, 12:10 und 11:8 gegen Markus Knoben und Roger Albrecht. Die beiden anderen Doppel gingen in je drei Sätzen an Jülich.

Den zweiten Zähler konnte Egidio Brigante holen. Er gewann gegen Lukas Kneier, der im Tischtennis-Ranking über 200 Punkte besser steht als Brigante. Auch hier war es ein umkämpftes, spannendes Match, das über fünf Sätze ging, bevor Brigante nach 11:7, 8:11, 12:10, 7:11 und 14:12 als Sieger feststand.

Alle weiteren Partien gingen zwar an Jülich, meist auch recht deutlich. Doch das Potenzial für ein, zwei Punkte mehr wäre aufseiten des TV Erkelenz da gewesen. ETV-Spitzenspieler Frank Picken führte in seinem zweiten Einzel bereits mit 2:0-Sätzen gegen Jülichs Nummer eins, Marc Preuss, ehe dieser das Spiel drehen und das Match in fünf Sätzen gewinnen konnte. Auch für Ufuk Alaz lief die Partie gegen Jonas Weitz zunächst ganz nach Plan: Mit 11:9 und 11:7 gingen die ersten beiden Durchgänge an den Erkelenzer Spieler. Doch dann stellte sich Weitz ein und sein Spiel um, und Ufuk Alaz verlor die nächsten beiden Sätze mit 4:11 und 9:11. Der Entscheidungssatz war dann eine knappe Sache mit dem unglücklichen Ende für Erkelenz. Alaz Junior verlor ihn 10:12.

Frank Picken bleibt angesichts der Niederlage der Mannschaft realistisch, sieht aber auch die guten Seiten dieser Partie: "Herauszuheben ist sicher Egidios Erfolg im Einzel, aber auch ansonsten konnten wir einige Spiele durchaus ausgeglichen gestalten. Jetzt ist Karneval und somit spielfrei, und danach gilt es, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen."

Zu seinem nächsten Auswärtsspiel tritt der TV Erkelenz am Samstag, 17. Februar, bei TuRa Germania Oberdrees an. Das war der Gegner der Hinrunde, gegen den das zweite Unentschieden gelang. Der Tabellenzehnte aus Oberdrees scheint auch noch nicht in Form und hat alle drei Rückrundenpartien verloren. Am Wochenende haben die Spieler aus dem Stadtteil von Rheinbach eine 0:9-Packung bei Spinfactory Köln kassiert. Mit ein bisschen Motivation und einem Quäntchen Glück könnte dort für Erkelenz etwas zu holen sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TV Erkelenz: Egidio Brigante sorgt für Punkte im Einzel und im Doppel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.