| 00.00 Uhr

Tischtennis
TV Erkelenz löst begehrtes Ticket

Tischtennis: TV Erkelenz löst begehrtes Ticket
Friedhelm Weyers und der TTC Arsbeck haben das Ticket für die Westdeutschen Meisterschaften in Warburg als Vierter verpasst. FOTO: NIPKO
Erkelenzer Land. Tischtennis: Senioren des TV Erkelenz qualifizieren sich in der AK 60 für die Westdeutsche Meisterschaft. Der TTC Arsbeck verpasst die Quali knapp.

Einen hohen Stellenwert hat beim Tischtennis der Seniorensport: In vier Altersklassen werden Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen, Einzelmeisterschaften sogar in sieben. Jetzt ging die Saison in den Mannschaftskonkurrenzen im Bezirk Düsseldorf zu Ende.

Besonders erfolgreich war dabei die AK-60-Truppe des TV 1860 Erkelenz. In der Senioren-Bezirksliga 60, der höchsten Klasse im Verband, belegten Ernst-Willi Jennessen, Josef Schiffer, Hans-Günther Häusler und Otto Kühn unter acht Mannschaften mit 12:2-Punkten den zweiten Tabellenrang, punktgleich mit dem Gruppensieger Rheydter SV TT, dem die Erka-Städter nur im letztlich entscheidenden Spielverhältnis um zwei Matchpunkte nachstanden. Trotzdem hat sich die Mannschaft für die am 11. und 12. April im ost-westfälischen Warburg stattfindende Endrunde um die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Pech hatte die Crew des TTC Arsbeck: 10:4-Punkte reichten nur zu Platz vier hinter dem punktgleichen SC Buschhausen, der im Spielverhältnis nur einen Zähler besser war. Während Buschhausen ebenfalls an der Endrunde teilnimmt, müssen Friedhelm Weyers und seine Mitstreiter diesmal zu Hause bleiben. Erkelenz hat die Chance, im Fall des Gewinns des WTTV-Titels als Teilnehmer bei den Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften dabei zu sein, die in diesem Jahr am 20. und 21. Juni in der Karl-Fischer-Sporthalle in Erkelenz ausgetragen werden.

(hew)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TV Erkelenz löst begehrtes Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.