| 00.00 Uhr

Volleyball
VC Ratheim bejubelt den Klassenerhalt

Hückelhoven. Volleyball: Nach einer 2:3-Niederlage und einem 3:0-Sieg in der Relegation bleiben die Ratheimer in der Oberliga. Von Hendrike Gierth

Am Freitag völlig von der Rolle, am Samstag zum Zuschauen verdammt, gestern souverän gesiegt - so lautet das Fazit für die Volleyballer des VC Ratheim nach drei nervenaufreibenden Relegationstagen, an deren Ende der VC mit etwas Glück die Oberliga hält. Denn nach der 2:3-Niederlage (25:22, 21:25, 21:25, 25:15, 10:15) am Freitagabend bei Fortuna Bonn II standen die Ratheimer mit einem Bein bereits in der Verbandsliga. Nach einer unterirdischen Leistung in Bonn, bei der keiner im Ratheimer Team auch nur annähernd zur Normalform fand, wäre der Abstieg besiegelt gewesen, wenn Bonn am Samstag auch beim SV Wipperfürth gewonnen hätte.

Doch als gegen 20.25 Uhr die Nachricht die Runde machte, dass Wipperfürth sich mit 3:1 durchgesetzt hatte, war klar, dass es die Ratheimer gestern doch noch im Entscheidungsspiel selbst in der Hand hatten, die Klasse zu halten. Und das tat die Truppe des Trainerduos Jann Habbinga/Hans Steffens in beeindruckender Manier. In 62 Minuten fertigte der VC den SV Wipperfürth mit 3:0 (25:14, 25:19, 25:15) vor heimischen Publikum ab, war im Vergleich zu Freitag überhaupt nicht mehr wiederzuerkennen. In allen Belangen waren die Hausherren ihren Gästen überlegen, überstanden auch die einzige brenzlige Situation, als die Gäste im zweiten Satz mit 13:8 führten.

Nach der 2:0-Satzführung war der Widerstand dann gebrochen und der letzte Durchgang nur noch ein Schaulaufen für die Rtaheimer. "Jetzt können die Jungs zurecht behaupten, dass sie in die Oberliga gehören", sagte VC-Trainer Jann Habbinga.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VC Ratheim bejubelt den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.