| 00.00 Uhr

Volleyball
VC Ratheim holt fünf von sechs Punkten

Volleyball: VC Ratheim holt fünf von sechs Punkten
Mannschaftskapitän Philipp Rumpf war es vorbehalten, den Matchball gegen die Stolberger TG zu verwandeln. FOTO: JÜRGEN LAASER (ARCHIV)
Erkelenzer Land. Volleyball: Zwei Spiele, zwei Siege für die Ratheimer Oberliga-Herren, die damit erst einmal die Abstiegsränge verlassen. Die Mädels des EVV kassieren in der Verbandsliga die zweite Tiebreak-Niederlage in Folge. Von Hendrike Gierth

Im ersten Moment konnten es die Oberliga-Volleyballer des VC Ratheim selbst nicht so recht glauben - doch die Anzeigetafel in der Turnhalle des Nelly-Pütz-Berufskollegs in Düren zeigte es schwarz auf weiß und war ein unumstößlicher Beweis: Mit 3:0 (25:22, 25:15, 26:24) hatten die abstiegsbedrohten Gäste aus Ratheim gerade den designierten Aufsteiger bezwungen. "Das war ein echter Paukenschlag", sagte VC-Angreifer Axel Borchwaldt, "und es waren drei ganz wichtige - nicht eingeplante - Punkte im Kampf um den Klassenerhalt." Ihren zweiten Matchball nutzten die Ratheimer zum Überraschungserfolg und setzten damit ihren Aufwärtstrend fort.

Denn die drei Punkte beim Spitzenreiter waren nicht die einzigen, die sie an diesem Wochenende einfuhren. Knapp 24 Stunden zuvor hatte es im Kellerduell bei der Stolberger TG für den VC bereits zu einem 3:2-Erfolg (25:21 25:17, 21:25, 17:25, 15:13) gereicht. Dabei ging es naturgemäß deutlich spannender und emotionaler zu als im Spiel gegen Düren. Beide Kontrahenten stecken mitten drin im Abstiegskampf, brauchen jeden Punkt. Den ersten holten sich die Ratheimer durch die 2:0-Satzführung, die man sich in erster Linie durch eine starke Annahme- und Abwehrleistung erarbeitete. In den folgenden beiden Durchgängen waren es dann aber die Stolberger, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten: Besonders im Block packten die Gastgeber ein ums andere Mal ordentlich zu und brachten dadurch die Ratheimer vollends aus dem Konzept. Somit musste der Tiebreak die Entscheidung bringen - und in dem ging es dann hoch her. Tolle Stimmung, lange Ballwechsel, Diskussionen und einiges an Dramatik bestimmten den Satz. Beim 14:9 sahen die Ratheimer wie der sichere Sieger aus, doch nach vier vergebenen Matchbällen stand es plötzlich nur noch 14:13. Doch der fünfte Matchball wurde von Kapitän Philipp Rumpf verwandelt.

Die zweite Fünf-Satz-Niederlage in Folge handelten sich unterdessen die Verbandsliga-Mädels des Erkelenzer VV ein. Gegen die als Absteiger feststehende SG Aachen verlor der Spitzenreiter mit 2:3 (20:25, 25:21, 25:22, 18:25, 11:15) und bot dabei eine indiskutable Leistung. Bezeichnend war vor allem der Tiebreak, in dem die Erkelenzerinnen nach einer 11:9-Führung keinen Punkt mehr machten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VC Ratheim holt fünf von sechs Punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.