| 00.00 Uhr

Jugendfußball
VfJ Ratheim dominiert Titelkämpfe

HÜckelhoven. Jugendfußball: Bei den Stadtmeisterschaften holen die Ratheimer fünf Titel.

Drei Tage lang stand die Wilhelm-Over-Sportanlage des SV Brachelen ganz im Zeichen des Jugendfußballs. In sieben Altersklassen kämpften 42 Jungen- und zwei Mädchenteams um die Stadtmeistertitel. Besonders erfolgreich agierte der Nachwuchs des VfJ Ratheim: Gleich fünf Titel gingen auf das Konto des Vereins vom Ohof. Siegreich waren die Ratheimer bei den B-Junioren, wo sie zwei Siege gegen Viktoria Kleingladbach (3:0) und den TuS Jahn Hilfarth (7:2) einfuhren und ungeschlagen Stadtmeister vor der Viktoria wurden.

Den zweiten Titel für den VfJ holten die C-Junioren, die ebenfalls ungeschlagen durchs Turnier marschierten. Mit 1:0-Erfolgen gegen Kleingladbach, Hilfarth und Borussia Hückelhoven sowie dem 8:0-Sieg gegen SV Brachelen standen die Ratheimer in der Abschlusstabelle vor Kleingladbach, Hilfarth, der Borussia und den Gastgebern. Ebenfalls die Stadtkrone aufsetzen konnte sich die D-Jugend aus Ratheim: Am Ende standen für den VfJ-Nachwuchs drei Siege und ein Unentschieden zu Buche. Im ersten Spiel besiegte der neue Titelträger den SV Brachelen mit 2:0, dann folgte ein 0:0 gegen Borussia Hückelhoven, ehe der TuS Jahn Hilfarth mit 4:0 und Viktoria Doveren mit 5:0 besiegt wurden. Auf Rang zwei landete Borussia Hückelhoven vor Viktoria Kleingladbach, SV Brachelen, Viktoria Doveren und TuS Jahn Hilfarth.

Titel Nummer vier für ihren Verein fuhren die F-Jugendlichen des VfJ Ratheim ein: Sie setzten sich im Endspiel gegen Ay-Yildizspor Hückelhoven mit 1:0 durch. Das kleine Finale hatte zuvor der SV Brachelen mit 2:0 gegen Borussia Hückelhoven für sich entschieden. Komplettiert wurde das gute Abschneiden des VfJ Ratheim durch Titel Nummer fünf, den die G-Junioren beisteuerten. Dabei ging es allerdings äußerst knapp zu: Am Ende entschied bei Punktgleichheit mit dem SV Brachelen nur das bessere Torverhältnis (19:3 gegen 18:4) zugunsten der Ratheimer. Ebenso eng ging es um Platz drei zu - hier setzte sich Viktoria Kleingladbach (10 Punkte, 11:7 Tore) gegen Viktoria Doveren (10, 9:7) durch.

Ebenfalls als neue Titelträger in die Ergebnislisten trugen sich die A-Junioren von Borussia Hückelhoven ein, die sich ohne Gegentor durchsetzten, die E-Jugend des SV Baal, die das Finale gegen Ay-Yildizspor Hückelhoven mit 3:0 gewann, und die C-Juniorinnen des TuS Jahn Hilfarth, die beim 13:0-Sieg dem SV Roland Millich keine Chance ließen.

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: VfJ Ratheim dominiert Titelkämpfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.