| 00.00 Uhr

Golf
Volker Spanier läuft 140 Kilometer in 24 Stunden

Erkelenz. Leichtathletik: Steherqualitäten für den guten Zweck.

Den 24-Stunden-Lauf des TuS Breitscheid nutzte Volker Spanier, um mal wieder seine Ausdauerqualitäten unter Beweis zu stellen: Auf einer 5000 Meter Runde, die überwiegend durch Felder und Wälder und auf Wirtschaftswegen ging und mit rund 30 Höhenmetern pro Runde versehen war, lief Spanier am Ende 140 Kilometer. Angesichts der Wetterprognose hatte Spanier sich vorgenommen, die Nacht durchzulaufen. Das tat er dann von 18 bis um 5 Uhr morgens. Bis dahin hatte der Ultraläufer 75 Kilometer absolviert, so dass er sich zwei Stunden Pause auf der Ladefläche seines Autos gönnte.

Danach folgten zehn schnelle Kilometer und ein kurzes Frühstück. Inzwischen regnete es wie aus Kübeln, so dass die Kleidung schwer klebte. Mit einem blauen Müllsack als Regenschutz lief Spanier aber weitere 55 Kilometer, was im Gesamtergebnis die drittbeste Weite war. Gelaufen wurde zudem, um für einen guten Zweck Geld zu sammeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Volker Spanier läuft 140 Kilometer in 24 Stunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.