| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Volles Haus beim letzten Geländelauf des LAV Hückelhoven

Hückelhoven. Leichtathletik: Die 20. Auflage des Laufs rund um den Adolfosee war die letzte des LAV. Ab 2016 übernimmt der TuS Jahn Hilfarth. Von Jules Reinecke

Vor 20 Jahren hob der LAV Hückelhoven um den Vorsitzenden Kurt Rheinfelder den Geländelauf am Adolfosee aus der Taufe. Seitdem sind mehrere Tausend Läufer am und um den Adolfosee gelaufen. Auch dieses Mal gaben sich wieder über Hundert Laufbegeisterte zwischen fünf und 73 Jahren ein Stelldichein. Nun findet 2016 eine Übergabe des "Staffelstabes" zwischen dem scheidenden LAV Hückelhoven und dem TuS Jahn Hilfarth statt, der die Weiterführung des Laufes zugesichert hat.

Den Hauptlauf über zehn Kilometer gewann mit Thomas Claeßens ein Tennisspieler vom TC Blau-Gold Wassenberg, der nach 34:08 Minuten und einem furiosen Endspurt den lange führenden Jorrit van der Raadt (STAP Brunssum) noch abfing. Van der Raadt gewann in 34:14 Minuten die U 20. Schnellster Läufer aus dem Kreisgebiet war einmal mehr Guido Kozak vom TV Ratheim (37:23), der Zweiter der M 35 wurde. Die Damenwertung holte sich Claudia Houben von Triathlon Waldfeucht mit 50:56 Minuten. Knapp eine Minute dahinter folgte die Siegerin der W 50 Gisela Casanas (DLC Aachen). Als Dritte und Siegerin der W 55 überquerte Anjolie Deguelle nach 52:46 Minuten die Ziellinie.

Im Lauf über fünf Kilometer fuhren die Schlösser-Mädels vom SV Rot-Weiß Schlafhorst einen Doppelsieg ein, denn mit 19:58 Minuten siegte Nina (W 15) vor ihrer Schwester Paula (W 14), die 20:30 Minuten erzielte. Schnellster Läufer war mit Andreas Müller vom TV Erkelenz der Sieger der M 50, der 18:17 Minuten lief. Markus Fluthgraf erzielte als Zweiter 19:17 Minuten und gewann damit die M 40.

Siegerin über zwei Kilometer wurde W 13-Läuferin Annika Reitinger (TuSJH) mit 8:45 Minuten, während bei den Jungs Simon Warmers (M 14) in 8:25 und Leon Körfer (M 13) in 8:33 Minuten gewannen. Im Lauf über 900 Meter ging es ebenfalls ordentlich zur Sache, denn mit Melanie Gilleßen und Romy Winzen erzielten die TuS Jahnerinnen mit 3:32 und 3:33 Minuten einen Doppelerfolg in der W 11, während Janice Schleider (SVS) ebenfalls mit 3:33 Minuten die W 10 für sich entschied. Emilia Kuß (W 9) und Janne Winzen (W 8) beide ETV, holten sich mit 3:49 und 3:50 Minuten den Sieg. Bei den Jungs siegte Tim Küppers mit 3:21 Minuten in der M 11, während Hendrik Vieten (beide ETV) mit 3:38 Minuten die M 8 gewann. In der M 10 siegte mit Jost Warmers (3:51) ein Läufer der LG Ramona Franz. In der M 9 war Jan Gandelheidt (LG Oberbruch-Dremmen) mit 4:11 Minuten das Maß der Dinge. Im Bambinilauf über 450 Meter zeigten Sarah Schuhmachers und Marvin Schreijen (Michael Ende Grundschule) mit 1:56 und 1:51 Minuten ihre Qualitäten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Volles Haus beim letzten Geländelauf des LAV Hückelhoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.