| 00.00 Uhr

Tanzsport
Wenig Licht bei der TSG Erkelenz

Erkelenz. Tanzen: Nur die Formation "L'alegria" überzeugte im Finale mit Rang drei. Von Klaus Waldschmidt

In der Erka-Sporthalle hatte die Tanzsportgemeinschaft Erkelenz am Wochenende vor dem 1. Mai vier Wettkampf-Ligen in der Tanzsportdisziplin Jazz & Modern Dance (JMD) zu Gast.

Den Auftakt bestritten die zehn Teams der Landesliga I mit der TSG-Mannschaft "L'alegria", die ihren Tabellenplatz drei nach den Turnieren in Lohmar und Brühl verteidigen wollte. Als vierter Starter in der Vorrunde boten die zehn TSG-Mädels in ihren grün-beigen Hosenanzügen eine gute tänzerische Leistung. Mit der Wertung 3,3,3,2,5 im Großen Finale war der Tabellenplatz drei klar gesichert. Es gewann "Reflection" aus Brühl vor den Gevelsbergern "Las Guapas".

Im nachfolgenden Turnier der Verbandsliga I hoffte die "Beatz-Formation" der TSG Erkelenz den fünften Platz aus dem ersten Ligaturnier in Recklinghausen bestätigen zu können. Die sieben Damen und ihr männliches Mitglied hatten allerdings wohl keinen so guten Tag erwischt, denn irgendwie wirkten die tänzerischen Bewegungsabläufe nicht hinreichend überzeugend, so dass es im Kleinen Finale nur zum enttäuschenden Rang acht reichte. Den Sieg erkämpfte sich "Akzente" aus Aachen, vor "Shani" aus Unterbach.

Am Sonntag eröffnete die JMD-Kinderliga den Turniertag, jedoch ohne TSG-Beteiligung. Hier gewannen die "Jazzies" aus Hilden, vor "Rejoice" vom TSC Brühl, die beide mit ihren je zwölf Tänzerinnen vor der gut gefüllten Erka-Sporthalle überzeugende Darbietungen ablieferten.

Das "Esperanza"-Team der TSG Erkelenz hatte danach in der Oberliga I die schwere Aufgabe, den Platz neun aus dem Saison-Auftakt in Lohmar so zu verbessern, dass die Abstiegsgefahr in der Tabelle nicht bleibt. Hoffnung kam auf, weil die TSG-Damen den Sprung in die Zwischenrunde erreichten. Dennoch, Platz acht im Heimturnier ist kein wirklicher Fortschritt, weil sechs Punkte zum Tabellenrang sechs kaum aufzuholen sind.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tanzsport: Wenig Licht bei der TSG Erkelenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.