| 00.00 Uhr

Schwimmen
Zehn Schwimmer schaffen Titeldouble

Erkelenz. HÜCKELHOVEN (RP) Hans-Josef Geiser hatte mal wieder alle Hände voll zu tun - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn bei den Hückelhovener Stadtmeisterschaften im Schwimmen schüttelte der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hückelhoven zahlreiche Hände, gratulierte allen Siegern und Platzierten bei den Siegerehrungen persönlich. Und das nahm einige Zeit in Anspruch, denn 165 Athleten absolvierten 265 Starts im Brust- und Freistilschwimmen, so dass Geiser am Ende über 100 Mal gratulieren konnte.

Einige Hände schüttelte er dabei gleich doppelt, so auch die von Karina Meindorfner von Hückelhovener Gymnasium. Die Leichtathletin bewies ihre Allroundfähigkeiten und siegte im Jahrgang 2002 sowohl über 50 Meter Brust als auch über 50 Meter Freistil. Das gleiche Kunststück gelang ihren Schulkameradinnen Diana Randarevitch (2003), Julia Meindorfner (2000) und Mira Sachs (1999).

Bei den Jungen schafften Moritz Koltermann (2006), Emilio Arantes (2005) vom ASV Rurtal Hückelhoven, Denny Legler (2004), John Heck (2003) von der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule und Heiko König (2002) vom Gymnasium Hückelhoven Doppelerfolge über 50 Meter Brust und Freistil. Bei den 100 Meter Strecken siegte Frederik Oberkircher (1998) von der Realschule im Brust- und Freistilschwimmen, bei den gleichaltrigen Mädchen gewann die Gymnasiastin Katja Höhner über 100 Meter Brust und ihre Schulkameradin Teresa Wyes über 100 Meter Freistil.

Bei den T-Shirt-Pendelstaffeln der Grundschulen setzte sich die Michael-Ende-Schule Ratheim vor der Johann-Holzapfelschule Doveren, der Katholischen Grundschule Kleingladbach und der Grundschule "Im Weidengrund" Ratheim durch, bei den Älteren verwies das Gymnasium Hückelhoven die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, zwei Teams der Realschule und die Ganztagshauptschule auf die Plätze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Zehn Schwimmer schaffen Titeldouble


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.