| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Zwei Kreisrekorde für Sophie Fluthgraf

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Hilfartherin verbessert sich über 60 Meter Hürden und im Fünfkampf. Von Jules Reinecke

Am Mehrkampftag des TSV Nieukerk am linken Niederrhein nahmen drei der Hilfarther Top-Athletinnen teil: Sophie Fluthgraf und Lea Lambertz versuchten dabei, auf relativ fremdem Terrain im Block Lauf ebenso zu punkten wie in ihren Spezialdisziplinen. Dazu gesellte sich als Dritte Louisa Horsten, die ihre bisherige Bestleistung bei diesem Mehrkampf verbessern wollte.

Die Witterungsbedingungen waren wegen des Windes und zeitweisem Regen nicht die besten, aber dennoch waren die Leistungen der drei Mädels hervorragend. So schaffte Louisa Horsten mit 1982 Punkten eine neue Bestleistung. Dies gelang ihr nicht zuletzt aufgrund ihrer neuen Bestmarke im Weitsprung, die jetzt bei 4,35 Metern steht. Mit 11,72 Sekunden über 75 Meter und 12,30 Sekunden über 60 Meter Hürden zeigte sie weitere gute Leistungen. Ihr bester Ballwurf wurde mit 25,50 Metern gemessen, während sie die 800 Meter in 2:56,35 Minuten zurücklegte. Wurfspezialistin Lea Lambertz erzielte mit 10,51 Sekunden über 60 Meter Hürden einen sehr starken neuen Hausrekord, und ihre 11,13 Sekunden über 75 Meter sowie ihr Weitsprungergebnis von 4,56 Metern waren die Garanten für ein sehr gutes Fünfkampfergebnis, das mit 37 Metern im Ballwurf und 3:02,48 Minuten abgerundet wurde. Ihre 2255 Punkte stellen einen neuen Hausrekord dar und wären neuer Kreisrekord, wenn da nicht Sophie Fluthgraf gewesen wäre. Denn Sophie Fluthgraf zeigte ebenfalls in vier Disziplinen Leistungen an ihrem oberen Leistungsniveau. Ihre 10,19 Sekunden über 75 Meter waren nicht schlecht, ihre 5,29 Meter im Weitsprung nahe am Hausrekord, ebenso ihr Ballwurfergebnis von 34 Metern. Selbst ihre Zeit über die beiden Stadionrunden mit 2:37,20 Minuten waren schon in einem Mehrkampf besonders. Aber ihre 60 Meter Hürdenzeit von 9,54 Sekunden war schon eine Leistung der besonderen Art. Sie bedeutet neuen Kreisrekord, der bis lang von Helena Peters (SC Myhl LA - 9,80 sec) gehalten und am 27. September 2009 in Kevelaer aufgestellt wurde. Doch damit nicht genug: Die aufgrund ihrer fünf Leistungen zusammen gekommenen 2600 Punkte stellten ebenfalls einen neuen Kreisrekord da. Den hatte Lena Blankertz (SCM) am 3. Mai 2014 in Düren aufgestellt.

Das war in diesem Jahr der siebte Kreisrekord in sechs Disziplinen, den Sophie Fluthgraf aufgestellt hat, was schon eine tolle Leistung ist. Daneben ist sie auch noch wesentlicher Bestandteil der beiden Mannschaftskreisrekorde, die die Hilfarther Mädels in 2017 aufgestellt haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Zwei Kreisrekorde für Sophie Fluthgraf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.