| 00.00 Uhr

Kampfsport
Zwölf Kämpfer legen Gürtelprüfungen ab

Kampfsport: Zwölf Kämpfer legen Gürtelprüfungen ab
Die zwölf Ju-Jutsukas des Budo-Clubs Erkelenz freuen sich mit den Prüfern über die erfolgreiche Teilnahme an der Kyu-Prüfung und präsentieren stolz ihre Urkunden und neuen Gürtel. FOTO: BUDO-CLUB ERKELENZ
Erkelenz. ERKELENZ (RP) Bestens vorbereitet fieberten zwölf Kämpfer des Budo-Clubs Erkelenz ihrer Ju-Jutsu-Kyu-Prüfung entgegen. Doch bevor es für die neun Kinder und drei Erwachsenen losging, musste erst einmal gemeinsam die Prüfungsmatte in der Luise-Hensel-Schule aufgebaut werden, ehe die Prüfer zügig mit dem Ablauf der Prüfung beginnen konnten. Als Prüfer wurden Peter Siebertz (3.Dan) und Norbert Spiertz (1.Dan) vom Ju-Jutsu Kihaku-Team des TuS Dremmen eingesetzt. Der Fokus der Prüfung lag neben Festlegetechniken zur Sicherung des Gegners auch auf Abwehrtechniken, Gegentechniken und letztlich auch auf der freien Selbstverteidigung.

Dank ausreichender Vorbereitung auf die Prüfung während des Trainings in den vergangenen Monaten bestanden alle Ju-Jutsukas ihre Prüfungen. Den Weißgurt mit gelber Spitze haben nun: Mirja Bebek, Emil Buchta, Sina Krebsbach und Henning Weitz. Moritz Zieten freut sich über den Gelb-Weißgurt. Egon Dalponte, Manuel Oellers, Jonas Siebertz und Simon Winkels tragen nun den Gelbgurt. Den Gelbgurt mit oranger Spitze hat Lenora Caulquil sich verdient. Und zuletzt bekamen Hans-Peter Spicker und Vanessa Peters den Orangegurt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kampfsport: Zwölf Kämpfer legen Gürtelprüfungen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.