| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Unter Drogeneinfluss gefahren

Kreis Heinsberg. Die Kreis Heinsberger Polizei führte am Wochenende wieder zahlreiche Kontrollen durch.

Am vergangenen Wochenende war die Polizei im Rahmen von Kontrollen unterwegs - dabei stellten die Beamten diese Delikte fest: Unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss wurden Autofahrer in Erkelenz an der Straße Am Schneller, in Geilenkirchen an der Albrecht-Dürer-Straße (BTM), in Heinsberg-Randerath an der Himmericher Straße (BTM) und in Selfkant-Höngen an der Heerstraße (BTM) angehalten Den vier Autofahrern wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet. Allen wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Führerschein wurde unterdessen einbehalten.

Ohne Fahrerlaubnis waren Fahrer in Hückelhoven-Brachelen an der Rischmühlenstraße und in Selfkant-Tüddern an der Straße In der Fummer unterwegs. Wie die Polizei feststellte, verfügte keiner der beiden Fahrer über die erforderliche Fahrerlaubnis. Den Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt - auch sie erhielten eine Anzeige.

Betäubungsmitteldelikte machte die Polizei in Hückelhoven an der Haagstraße und in Übach-Palenberg-Marienberg an der Marienstraße aus. An den genannten Orten trafen die Beamten zwei Personen an, die geringe Mengen illegaler Rauschmittel mit sich führten. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Rauschgift stellten die Beamten sicher.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Unter Drogeneinfluss gefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.