| 17.16 Uhr

Hückelhoven
Von Hummer bis Currywurst

Hückelhoven. Im "Hotel am Park" in Hückelhoven setzt der Inhaber ganz auf die Wünsche der Kunden. Die Devise in der Küche lautet: Vielfalt als Programm. Das Angebot umfasst gehobene Küche ebenso wie Gutbürgerliches. Von Carsten Preis

Ob gediegene Hochzeitsfeier oder kleines intimes Treffen unter Freunden – das Restaurant des "Hotel am Park" in Hückelhoven ist Ort für verschiedene Veranstaltungen. Im Mittelpunkt sollen die Wünsche der Kunden stehen, sagt Inhaber Jürgen Windelen. Kulinarische Berührungsängste kennt er dabei kaum. "Ob Hummer oder Currywurst, wir machen alles", sagt Windelen, da sei sein Gastronomiebereich ganz uneitel.

Das liege schlicht und ergreifend am vielschichtigen Publikum, das im Restaurant einkehre. "Vom Radfahrer bis zum Fahrer von Luxuslimousinen sind alle dabei." Entsprechend unterschiedlich seien die Wünsche. Dem trage das Unternehmen auch von den Räumlichkeiten her Rechnung. So gebe es für Hochzeiten, Kommunionen und Geburtstage im festlichen Rahmen entsprechende Räume, die an die Größe der Gesellschaften angepasst werden können.

Er habe jedoch festgestellt, dass gerade bei Geschäftreisenden oder bei Seminaren und Tagungen im Hotel der Wunsch nach legerem Ambiente bestehe, erzählt Windelen. Genau für diese Kunden gebe es die Bit-Stube, einen Teil des Gastronomiebereichs, der an eine Kneipe mit Theke und rustikalem Ambiente erinnert.

Egal welche Angebote man nutze, eines gelte für alle Bereiche: "Die Qualität der Zutaten muss stimmen", betont Windelen. Hier zu sparen könne sich kein Unternehmen leisten. Für die internationale und regionale Küche des Restaurants verfahre er deshalb nach dem Motto "morgens kaufen, abends verkaufen". Dafür fährt der gelernte Koch mehrmals wöchentlich selbst zu Händlern und kauft die Ware ein. Besonders frische saisonale Produkte aus der Region seien dabei im Fokus.

"Wir freuen uns schon auf die Spargelzeit", sagt Windelen. Jedoch auch verschiedene Fischspezialitäten, wie etwa Seezunge, hat das Restaurant im Angebot. Zu einem guten Haus gehöre es auch, immer wieder auf neue Kundenwünsche einzugehen. So bietet das Restaurant unter anderem Barbecue-Grillen im Sommer an. Früher im Jahr, zur Karnevalssession, hat es sich als beliebter Treffpunkt für das närrische Volk, etwa zu Altweiber, etabliert.

Windelen durchlief eine "harte aber faire" Ausbildung in der Burg Wegberg. Der 52-jährige gebürtige Hilfarther ist gelernter Koch und Servicemeister. Vor der Eröffnung des Hotel am Park arbeitete er sich in verschiedenen Häusern quer durch die Republik nach oben, unter anderem im renommierten Hotel Kempinski in Berlin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Von Hummer bis Currywurst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.