| 00.00 Uhr

Erkelenzer Land
Weihnachtsgeschäft belebt Einzelhandel

Erkelenzer Land: Weihnachtsgeschäft belebt Einzelhandel
Das Weihnachtsgeschäft ist zufriedenstellend angelaufen, berichten Einzelhändler auf Nachfrage. FOTO: HAMMER (ARCHIV)
Erkelenzer Land. Die Vorweihnachtszeit ist für viele Einzelhändler ein wichtiger Bestandteil des Jahresgeschäftes. In Erkelenz, Wegberg, Hückelhoven und Wassenberg ist es in diesem Jahr offenbar gut angelaufen. Von Johanna Küppers

Das Weihnachtsgeschäft muss gut laufen, dann stimmen meist auch die Zahlen am Ende des Jahres. Für viele Einzelhändler ist die Vorweihnachtszeit stressig, denn jetzt wird ein Großteil des Jahresgeschäftes gemacht. Das Gewerbe in Erkelenz, Wegberg, Hückelhoven und Wassenberg ist nach einer RP-Umfrage optimistisch.

Wer sich unsicher ist, wie er seinen Lieben eine Freude machen kann, stöbert durch die Geschäfte, auf der Suche nach Ideen. Ein Klassiker ist das Buch. Ulrich Kirch von der Buchhandlung Kirch in Wegberg ist sehr zufrieden. "Gerade für Nikolaus wird das Buch gerne verschenkt." Die Bestseller von Jojo Moyes oder "Gregs Tagebuch 10 - So ein Mist!" von Jeff Kinney sind ganz vorn mit dabei. "Wir erwarten, dass die Kunden auch in diesem Jahr vor allem auf den letzten Drücker kommen werden", sagt Kirch. Trotzdem versuche er, mit seinem Team eine entspannte Atmosphäre für die Kunden zu schaffen. "Wir freuen uns auf die stressigen Tage, meine Mitarbeiter sind hochmotiviert."

Die Weihnachtsmärkte im Kreis Heinsberg 2015

Beim Juwelier Weißgerber in Wegberg lief das Novembergeschäft besser als im Vorjahr - Armbanduhren und Schmuck besonders gefragt. Neu in diesem Jahr: Ringe, deren Innenteil ausgetauscht werden kann. "Bering" bietet eine Schmuckkollektion, dessen einzelne Elemente ersetzt werden können. Es gibt einen festen Außenring, der Innenring ist austauschbar. "Das ist der absolute Renner in diesem Jahr. Wir kommen kaum mit Bestellungen hinterher", sagt Junior- Chefin Tanja Schmidt. Um die Kunden jetzt besonders betreuen zu können, sind die Öffnungszeiten freitags und samstags bis 21 Uhr erweitert.

Konkurrenz der Einzelhändler lauert im Internet. Umsätze der Online-Vertriebe steigen stetig, wer genau weiß, was er haben möchte und wenig Zeit hat, bestellt bequem zu Hause. Nur solche, die ein individuelles Geschenk suchen, kommen in die Läden und stöbern.

Spielwaren Jansen in Erkelenz lässt sich davon nicht unterkriegen. Denn Weihnachtszeit ist auch Spielwarenzeit. Für viele in der Spielwarenbranche macht das Weihnachtsgeschäft ein Drittel des Jahresumsatzes aus. Bei ihnen laufe das Geschäft bis jetzt pari zum Vorjahr. Der absolute Dauerhit: Eisprinzessin Elsa aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren". Obwohl der Film schon zwei Jahre alt ist, flacht das Interesse an der mutigen Eiskönigin nicht ab. Knete, Puppen, Taschen, Kleider, all das befindet sich in einem sechs Meter langen Regal bei Jansen. Sehr gut läuft die Mädchenreihe von Lego, lego friends. "Es besteht immer noch Interesse an den klassischen Spielwaren wie Puppenhäusern oder Trommeln", sagt Alexandra Zimmermann. Aber kurz vor Weihnachten stelle sich immer heraus, dass es einen Artikel gibt, den alle haben möchten, der aber nicht mehr nachbestellbar ist. "Darauf können wir uns nicht vorbereiten, es ist in jedem Jahr etwas anderes", sagt sie.

Hückelhovens Einzelhändler profitieren vom Weihnachtsmarkt, der von zwei auf neun Tage ausgedehnt wurde. Elektrogeschäft EP:Lennartz ist direkter Anlieger und profitiert von der hohen Frequenz. "Die Straße ist gut besucht", sagt Geschäftsführer Ralf Sester. Im Elektrobereich sei es oft so, dass Paare auf Geschenke verzichten und dafür eine größere Anschaffung machen. In Zukunft möchte Sester sich dafür einsetzen, dass der Weihnachtsmarkt vielleicht noch länger dauert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenzer Land: Weihnachtsgeschäft belebt Einzelhandel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.