| 00.00 Uhr

Langenfeld
117 Kinder kämpfen beim Triathlon

Langenfeld. Für jeden Grundschüler gibt es eine Medaille. Außerdem winkt ein Gewinn aus der Tombola.

Sie schwimmen, sie radeln, sie laufen um die Wette: Insgesamt 117 Grundschüler haben sich am 12. Langenfelder Kindertriathlon beteiligt und viele Medaillen eingeheimst. Platz eins bei den Mädchen (Jahrgang 2006) hat Pauline Krutwig belegt, bei den Jungen steht Mario Gassner auf der Liste ganz oben. Beim Jahrgang 2007 siegen Mona Leuchgens und Simon Fischer. Die 2008er Gruppe führt bei den Mädchen Marlene Tolksdorf und bei den Jungen Erik Holtkamp an. Amelie Sosnik steht bei den Mädchen auf Platz eins des 2009er Jahrgangs, Lasse Behrendt bei den Jungen. Jule Zeising ist Siegerin im Jahrgang 2010, ebenso wie Joshua Zickert.

Sie alle haben die 50-Meter-Schwimmstrecke im Freibad, die 1,25 oder 2,5 Kilometer lange Fahrradstrecke auf der Langforter Straße und eine 500-Meter-Laufstrecke auf der Freibadwiese erfolgreich absolviert - bei herrlichem Wetter. Für ihre guten Leistungen bekommen alle Teilnehmer eine Finisher-Medaille im Ziel um den Hals gehängt. Zudem können sich die Grundschüler über eine Urkunde freuen. Die ersten drei jeder Altersklasse erhalten außerdem eine weitere Medaille.

Zur Siegerehrung gibt es auch eine Tombola, bei der die Startnummer jedes Teilnehmers zugleich als Los gilt. Neben vielen, überwiegend sportlichen Preisen, ist ein 100-Euro-Phantasialand-Gutschein der begehrteste Gewinn, gestiftet von der Stadt-Sparkasse Langenfeld.

Bastian Köchling aus dem städtischen Sportreferat zeigt sich erfreut über den Verlauf der Veranstaltung: "Neben dem tollen Wetter war es vor allem schön zu sehen, mit wie viel Freude und Enthusiasmus alle Kinder zur Sache gingen. Dafür lohnt sich der Aufwand immer wieder."

Für Abwechslung sorgen zwischen den einzelnen Rennen eine T-Wall (Reaktionswand) der Barmer und das Glücksrad der Stadt-Sparkasse. "Ohne die vielen Helfer der Vereine, insbesondere der DLRG, wäre eine solche Veranstaltung gar nicht möglich", bedankt sich Köchling bei allen Helfern.

Das Referat Kindertageseinrichtungen, Schule und Sport veranstaltet regelmäßig gemeinsam mit den Vereinen des Initiativkreises "Rund ums Bad" (DLRG, Schwimmverein, SG Langenfeld) den Langenfelder Kindertriathlon im und um das Langenfelder Freibad an der Langforter Straße. Unterstützung erhält die Veranstaltung meist vom ADFC, der eine Fahrradkodierung anbietet, aber auch von der Barmer, der Stadt-Sparkasse Langenfeld und dem Stadtsportverband Langenfeld.

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: 117 Kinder kämpfen beim Triathlon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.