| 00.00 Uhr

Langenfeld
21-jähriger Reusrather führt jungen Chor

Langenfeld: 21-jähriger Reusrather führt jungen Chor
FOTO: Matzerath, Ralph (rm-)
Langenfeld. Daniel Klaas tritt am Sonntag mit seinen "Joy Singers" im Festsaal der LVR-Klinik auf. Freundschaft und die Begeisterung für Musik tragen das Ensemble, das aus einem Gospelchor der Opladener Marienschule hervorgegangen ist. Von Dorian Audersch

Angefangen hat alles in der Marienschule. Für die Abschlussfeier inklusive einer heiligen Messe im Kölner Dom gründete sich ein Gospelchor mit 25 Sängern. "Das war unser Erweckungserlebnis", erzählt Daniel Klaas (21) aus Reusrath. "Nach dem Abi löste sich der Chor zwar nach und nach auf, aber es gab auch ein paar Leute, die weiter machen wollten." Übrig blieben: zwei Sopranistinnen, zwei Altistinnen, ein Tenor und ein Bass. Und Daniel Klaas begleitet das Ensemble am Klavier. Zusätzlich spielen die Sänger bei ihren Auftritten je nach Laune mehrere Instrumente - darunter unter anderem Geige, Gitarre, Saxophon, Schlagzeug, Cajon, und Flöte. "Das ermöglicht uns eine große musikalische Bandbreite", meint Klaas, der auch Leiter und Dirigent des Chors ist.

Nach einigen Auftritten bei Hochzeiten, Geburtstagen und Messen folgte ein Konzert in Kevelaer vor rund 1000 Zuhörern. "Das war unser bisher größtes Publikum", sagt die 20-jährige Altistin Melina Wirtz. Auch in St. Josef in Langenfel-Mitte trat das Ensemble bereits auf - bei einer Jugendmesse. "Die Rückmeldungen waren bisher immer positiv", freut sich die junge Frau.

Der Zuspruch liegt womöglich an der interessanten Mischung, die von den jungen Sängerinnen und Sängern angeboten wird - und an dem professionellen Anspruch. Das Repertoire der "Joy Singers" mischt traditionelle Gospelsongs wie "Oh Happy Day" oder "Shout To The Lord" mit Klassikern wie "Hit The Road Jack" oder stimmungsvollen Hymnen wie "Auf Uns" von Andreas Bourani. "Durch die ausgewogene Balance zwischen den Stimmen klingen wir wie ein kompletter Chor - obwohl wir nur zu siebt sind", ist Sopranistin Nele Scheuß (16) überzeugt. Zudem könne jeder auch ohne weiteres ein Solo zum Besten geben. "Es macht uns Spaß, in der Gruppe zu singen."

Ein Grund ist, dass die Mitglieder auch privat befreundet sind. "Die Chemie stimmt einfach", sagt Tenor Benjamin Plück. Das wird auch bei den Proben im Pfarrheim St. Josef sichtbar. Es wird zwar konsequent geübt und gesungen, aber zwischendurch ist immer auch Zeit für kleine Albernheiten und freundschaftliche Frotzeleien. "Als Chor entscheiden wir alles zusammen - von der Liedauswahl für Konzerte bis zu den Arrangements in den Interpretationen", betont Daniel Klaas - und fügt augenzwinkernd hinzu: "Manches gebe ich auch aber auch vor." Am kommenden Sonntag, 17 Uhr, treten die jungen Sänger im Festsaal der LVR-Klinik auf (siehe Info). Derzeit laufen intensive Proben für den Auftritt. Das gemeinsame Singen gebe allen Beteiligten etwas, sind sich die musikalischen Jungspunde einig. "Wir genießen jeden Auftritt und hoffen natürlich, dass es dem Publikum genauso geht", sagt Sopranistin Maike Schommer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: 21-jähriger Reusrather führt jungen Chor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.