| 00.00 Uhr

Langenfeld
73-Jähriger will mit Messer Berater des SKFM verletzen

Langenfeld. Ein 73-jähriger, betrunkener Langenfelder hat gestern Nachmittag versucht, einen Mitarbeiter des SKFM in Langenfeld mit einem Messer zu verletzen. Wie die Polizei am Abend berichtete, war der Mann gegen 14.40 Uhr in die Einrichtung an der Immigrather Straße gekommen und hatte dort mit einem Messer in Richtung Bauchgegend des Mitarbeiters gestochen.Dieser wurde leicht verletzt und brauchte keine ärztliche Betreuung, hieß es gestern. Der Mann ging danach nach Hause, wo ihn die Polizei auffand und in Gewahrsam nahm. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wegen seiner Alkoholisierung eingezogen.

Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung. Zu den Motiven und dem genauen Tathergang konnte die Kreispolizei gestern noch nichts sagen.

(gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: 73-Jähriger will mit Messer Berater des SKFM verletzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.