| 00.00 Uhr

Langenfeld
A 46-Tunnel für zwei Tage gesperrt

Langenfeld. Der Verkehr wird am Wochenende über die A 59 umgeleitet.

Zum wahrscheinlich letzten Mal werden nach Angaben eines Sprechers von Straßen NRW am morgigen Samstag ab 8 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr, die beiden A 46-Tunnel - Uni Düsseldorf und Wersten - gesperrt. Umleitungen für den Verkehr sind mit dem Roten Punkt ausgeschildert.

Der Landesbetrieb hat die Sicherheitstechnik der beiden Tunnel zuletzt nachrüsten lassen. "Jetzt überprüfen wir, ob die neue Technik im Ernstfall wie geplant funktioniert", erklärte der Sprecher. Mögliche weitere Sperrungen seien nur notwendig, wenn noch Fehler oder Unstimmigkeiten aufträten.

Die Umleitungen: Wer von der linksrheinischen Seite in Richtung Wuppertal fahren will, wird in der Anschlussstelle Bilk von der Autobahn abgeleitet und über die Münchener Straße bis zur A 59-Anschlussstelle Garath geführt. Dort können Autofahrer in Richtung Wuppertal über die A 59 die A 46 im Kreuz Düsseldorf-Süd erreichen. Aus der Gegenrichtung, von der A46 aus Wuppertal kommend, führt die Umleitung ab dem Kreuz Düsseldorf-Süd auf die A 59 in Richtung Leverkusen. Im Anschluss Garath kommt der Autofahrer auf die Münchener Straße und im Anschluss Düsseldorf-Bilk wieder auf die A 46. Wer vom Anschluss Bilk über die Auffahrt in Wersten in Richtung Wuppertal oder von Holthausen in Richtung Neuss auffahren will, der wird über das Düsseldorfer Straßennetz umgeleitet.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: A 46-Tunnel für zwei Tage gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.