| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
A3: Vollsperrungen am langen Wochenende

Kreis Mettmann. Autofahrer müssen sich am Fronleichnams-Wochenende auf Umwege einstellen. Denn der Landesbetrieb Straßenbau NRW wird innerhalb einer "koordinierten Aktion" erneut zwei Teilstücke der A3 sperren. Betroffen ist bei beiden Sperrungen nur die Fahrtrichtung Oberhausen. Sie beginnen am Mittwoch (14. Juni), um 22 Uhr und enden Montagmorgen (19. Juni) um 5 Uhr. Zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und Ratingen-Ost wird ein lärmmindernder, offenporiger Asphalt (so genannter Flüsterasphalt) eingebaut. Da diese Arbeiten witterungsabhängig sind, kann diese Sperrung kurzfristig abgesagt werden, teilte die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld mit.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert die A3 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen und Opladen und arbeitet an der Entwässerung zwischen Opladen und Langenfeld. Diese Arbeiten sind unabhängig vom Wetter. Dazu wird die A3 ab der Anschlussstelle Opladen in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Ab dem Autobahndreieck Heumar wird der Verkehr der A3 über die A4, die A1 und die A57 zum Autobahnkreuz Neuss-Süd umgeleitet; ab dem Autobahnkreuz Leverkusen über die A1 und die A59 zum Autobahndreieck Düsseldorf-Süd; ab dem Autobahnkreuz Hilden über die A46, die A57, die A44 und die A52 zum Autobahnkreuz Breitscheid.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: A3: Vollsperrungen am langen Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.