| 09.36 Uhr

Bei Langenfeld
Feuerwehr löscht auf der A59 brennendes Fahrzeug

A59 bei Langenfeld: Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug
Nach dem Feuerwehreinsatz auf der A 59 blieb ein Fahrstreifen gesperrt, so dass sich der Verkehr weiter staute. FOTO: Schüller
Langenfeld. Auf der Autobahn A59 ist am Donnerstagnachmittag nach einem technischen Defekt ein Kleintransporter in Brand geraten. Der Fahrer blieb unverletzt.

Laut Polizei war er von Langenfeld her in Richtung Leverkusen unterwegs gewesen und steuerte den Wagen kurz vor der Anschlussstelle Rheindorf auf den Standstreifen.

Als die alarmierte Feuerwehr Langenfeld wenig später dort eintraf, schlugen die Flammen aus dem Motorraum und auch aus dem Wageninneren. Die Wehrleute löschten den Brand.

Während des Einsatzes musste die Autobahn in Fahrtrichtung Leverkusen vollständig gesperrt werden. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau.

(mei)