| 00.00 Uhr

Monheim
Ab morgen geht es drei Tage lang französisch zu

Monheim. Spezialitätenmarkt, Weinfest und Musik locken ab morgen bis Samstag ins Monheimer Stadtzentrum.

Ein frisches Baguette mit luftgetrocknetem Schinken, Eselsalami oder dezent stinkendem Käse, dazu ein trockener Rotwein und im Hintergrund Akkordeonmusik. Mitten in Monheim bekommen Daheimgebliebene in dieser Woche zumindest einen Hauch von Frankreichurlaub geboten. Am Donnerstag (10-18 Uhr), Freitag und Samstag (jeweils 10-20 Uhr) lockt ein Französischer Markt mit Köstlichkeiten an die Krischerstraße. Hinzu kommen am Freitag und Samstag ein Weinfest sowie am Samstag ein Boule-Turnier.

15 Markthändler werden mit ihren Spezialitäten direkt aus Frankreich anreisen. Angekündigt sind unter anderem frischer Flammkuchen, Käse, Schinken, Salami, Pasteten, Terrinen, Oliven, Champagner, Crémant, Croissants, Crêpes, Galettes, Honig, Nougat und Seifen.

Beim Weinfest am Freitag (ab 15 Uhr) und am Samstag (10 bis 20 Uhr) sollen neben den Franzosen auch lokale Händler Köstlichkeiten anbieten. Dazu gibt es Livemusik mit Akustikgitarre, Akkordeon und klassischen Chansons. Das Boule-Turnier am Samstag ab 14 Uhr richten der Freundeskreis Bourg-la-Reine und die Betriebssportgemeinschaft der Stadt aus. Teilnehmen können maximal zwölf Teams mit je drei Spielern, Boule-Kugeln werden gestellt. Anmeldung unter Angabe eines Team-Namens und einer Telefonnummer bei Estelle Dageroth (edageroth@monheim.de).

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Ab morgen geht es drei Tage lang französisch zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.