| 00.00 Uhr

Monheim
Ab sofort gibt's Theater auch gratis

Monheim. Stadt, Marke Monheim, Bibliothek und Pro Literatur sind der "Kulturplatz".

"Kultur verbindet Menschen und schafft immer wieder neue Begegnungen", sind sich Daniel Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Monheim und Sebastian Bünten, Geschäftsführer des örtlichen Kulturveranstalters Marke Monheim, einig. "Deshalb wollen wir gemeinsame Kulturerlebnisse fördern und dabei möglichst alle Menschen mitnehmen". Mit dem "Kulturplatz Monheim" haben die Stadt, Marke Monheim, die Bibliothek Monheim und der Verein Pro Literatur ein Instrument geschaffen, mit dem der Anspruch "Kultur für alle" Wirklichkeit wird: Menschen mit geringem Einkommen, die sich Kultur sonst kaum oder gar nicht leisten können, könnengratis an über 20 Veranstaltungen der Spielzeit 2016/2017 teilnehmen.

Das Angebot richtet sich an alle Generationen: So gehören das Kindertheater im Bürgerhaus Baumberg und der VHS Monheim ebenso zum Kulturplatz-Programm wie die drei Reihen "Jazz", "Klassik" und "12Uhr12-Matinee", die im Schelmenturm stattfinden. Außerdem locken Theaterabende in die Aula am Berliner Ring. "Mit einer größer angelegten Werbeaktion möchten wir die Zugangsschwelle zum Kulturplatz noch einmal niedriger legen", so Zimmermann und Bünten.

"Auch wenn man selbst nicht auf diesen Kulturzugang angewiesen ist, kann man ja vielleicht Bekannten davon erzählen". Die Anmeldung ist einfach: donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr steht dafür ein Büro in der Bibliothek Monheim zur Verfügung. Mit entsprechendem Nachweis lässt man sich dort von ehrenamtlichen Helfern einmalig registrieren und gibt an, wofür man sich besonders interessiert. Per Telefonnummer erhält man dann Bescheid, wenn abzusehen ist, dass für eine der präferierten Veranstaltungen noch Karten zu haben sind.

Donnerstags kann man auch unter Telefon 02173 951777 nachfragen.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Ab sofort gibt's Theater auch gratis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.