| 00.00 Uhr

Monheim
Adventsaktion 2016 geht bis zum Ferienende

Monheim. In diesem Jahr gibt es in der Monheimer Innenstadt wieder die Adventsaktion "Sternenzauber". Sie wird sogar bis zum Ende der Schulferien (Anfang Januar 2017) verlängert. Die Politiker beschlossen jetzt einstimmig im Stadtrat dafür 100. 000 Euro freizugeben. Die Summe war bisher im städtischen Haushalt mit einem Sperrvermerk versehen gewesen. Das Geld sollte erst nach Vorlage einer Erfolgsbilanz abrufbar sein. Estelle Dageroth und das Team der Wirtschaftsförderung erläuterten in der Vorlage, dass die Eisbahn rund 20.000 Besucher auf den Rathausvorplatz gelockt habe. Selbst bei Regen sei die Attraktion gut besucht gewesen. Über 4.000 Besucher liehen Schlittschuhe aus. 17 Schulklassen tummelten sich morgens auf der Fläche, weitere 650 Bürger buchten eine Bahn für das Eisstockschießen.

Für die neue Weihnachtsbeleuchtung strahlten am Rathaus über 7.000 LED-Leuchten an insgesamt 280 Metern Lichterkette. 147 Leuchten schmückten die Platanen an der Krischerstraße. Auch am Busbahnhof strahlten 15 Sternenschweife. 70 Tannenbäume waren in der Innenstadt aufgestellt worden. Bürgermeister Daniel Zimmermann möchte die Beleuchtung im nächsten Winter bis in die Alte Schulstraße erweitern. Lucas Risse (Peto) merkte in der Ratssitzung an, die Aktion sei bei den örtlichen Einzelhändlern gut angekommen. "Wir sollten es jedes Jahr machen. Das tut dem Einzelhandel gut." Lob gab es auch von der SPD. Werner Goller fehlte jedoch eine Kostenaufstellung in der Vorlage; eine solche Auflistung müsse künftig dabei sein.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Adventsaktion 2016 geht bis zum Ferienende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.