| 00.00 Uhr

Monheim
Adventsfenster: Organisatorin sucht Helfer

Monheim. Die Weihnachtszeit, die ist gerade noch weit weg? Nicht für Elfi Allmendinger. Sie ist schon mitten in den Vorbereitungen. Die Monheimerin hat die Organisation der Adventsfenster in Monheim übernommen - und sucht dringend Unterstützung.

Das bisherige Orga-Team war vor Kurzem geschlossen zurückgetreten. Einen bestimmten Grund habe es dafür nicht gegeben. Einfach, weil die Ehrenamtler sich schon viele Jahren gekümmert hatten und sie der Meinung gewesen seien, dass nach vielen Jahren ein anderes Team übernehmen sollte, sagt Elfi Allmendinger. Sie sucht Menschen, die mithelfen, den Brauch lebendig zu erhalten. Benötigt werden zum einen zwei, drei weitere Ehrenamtler, die bei der Organisation mitmachen und zum anderen Familien oder auch Einzelhändler, die ein Fenster schmücken und dann für die Zuschauer öffnen.

Der Augenblick, wenn in Monheim ein Adventsfenster öffnet, ist immer etwas Besonderes. Die Fensterbauer entwickeln immer neue Ideen, wie sie dem Advent und dem Weihnachtsfest ein Gesicht geben können. Es wird immer etwas gesungen, dann gibt es eine Ansprache und zum Schluss einen heißen Tee oder Glühwein, der gespendet wird. Die Fenster sollten jeweils so liegen, dass davor auch etwa 20 bis 30 Menschen stehen können. Für jeden Tag im Advent ein Fenster zu finden, das wird sicher nicht leicht, sagt Allmendinger. "Wenn wir am Ende 15 Fenster zusammen haben, ist das schon gut."

Kontakt Elfi Allmendinger, Telefon 02173 30425, allmendinger. monheim@t-online.de"

(bine)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Adventsfenster: Organisatorin sucht Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.