| 00.00 Uhr

Langenfeld
Alessandra Nitsch stellt in der Erlöserkirche aus

Langenfeld. Unter dem Titel "Stillstand und Bewegung" wird die Hildenerin Künstlerin Alessandra Nitsch ab Sonntag den Innenraum der evangelischen Erlöserkirche in Langenfeld, Hardt 23, mit ästhetischen Akzenten (Bildern, Objekten, Projektionen und Aktionen) in Bewegung setzen. Dabei müssen sich die Besucher selber bewegen, um sich alles anzusehen. Die 21. Ausstellung in der Reihe "Kunstraum Kirche" wird in einem Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Pasquay um 11 Uhr eröffnet und dauert bis zum 17. April.

Ihren Ansatz erklärt die Künstlerin so: "Eine Kirche öffnet sich, etwas passiert, kommt in Bewegung. Menschen bewegen sich in diese Kirche, begegnen sich dort, etwas kommt in Bewegung, sie gehen mit neuen Gedanken aus der Kirche und bewegen draußen. Diese Energie spürt man in der Kirche, auch wenn niemand da ist: Da bewegt sich etwas, da passiert etwas."

(mei/gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Alessandra Nitsch stellt in der Erlöserkirche aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.