| 00.00 Uhr

Monheim
Altstadt lädt zum ersten Wirtefest ein

Monheim: Altstadt lädt zum ersten Wirtefest ein
Die Organisatoren des Altstadtwirtefestes, Gastronomen und städtische Wirtschaftsförderer, freuen sich auf die lange Tafel am kommenden Wochenende. FOTO: Matzerath
Monheim. Am kommenden Wochenende lockt eine lange Tafel mit reichlich Musik: Hits der 80er, irischen Trinkliedern, aber auch deutschen Schlagern. Von D. Schmidt-Elmendorff

Nach Jahren des Dahindämmerns ist die Monheimer Altstadt aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Nicht nur die städtischen Wirtschaftsförderer rückten der lähmenden Dornenhecke zu Leibe, auch die alteingesessenen Wirte, Eigentümer und Existenzgründer packten mit an. Sichtbarstes Zeichen dieser Wiederbelebung soll am kommenden Wochenende das Altstadtwirtefest sein. Initiator und Organisator ist der Verein "4019", eine Gruppe junger Monheimer, die im Zeichen der alten Postleitzahl die Altstadt wieder zu einem Publikumsmagneten machen will.

Geradezu "historisch" findet Dorothea Bergheim dann auch, dass es gelungen ist, "alle Wirte - alte wie neue - an einen Tisch zu holen", zum großen Open-air-Schlaraffenland. Vom Schelmenturm bis zum "Triumphbogen" wird die Tafel reichen, an der die Wirte eine Art kulinarische Leistungsschau präsentieren. Ausgegeben werden die zum Probieren klein portionierten Speisen an zwölf weißen Pagodenzelten. "Jeder bietet das, wofür er steht - wobei aber auch auf die Vielfalt geachtet wird", sagt Mitorganisator Matthäus Grabiniok. Mit irischen und deutschen Bieren, Whiskey, selbst gemachten Limonaden und Smoothies und frisch gemahlenem Kaffee werden auch die Getränkeangebote so unterschiedlich ausfallen wie die Lokale selber. Die Biermanufactur macht schon vor der offiziellen Eröffnung Ende August die Tore auf, schenkt aber kein Bier aus.

Umrahmt wird die Genussmeile von einem Bühnenprogramm, das etwa mit "Anymore" die Musik der 80er Jahre zurück ins Ohr holt, mit irischen Saufliedern ("Sam") zum fröhlichen Trinken und Tanzen animiert, dann wieder leise Akzente setzt mit Liedern zum Nachdenken und zuletzt auch die Anhänger des deutschen Schlagers bedient.

So wird am Sonntagnachmittag Sandy Christen zum Mikrofon greifen. Can Sinar, der schon das Septemberfest moderierte, führt durchs Programm. Für die Kinder baut das Familiencafé Giebner eine Hüpfburg und ein Trampolin zum Toben auf. Eine ruhige Hand ist dann gefordert, wenn Bäckermeister Manfred Jung in seine mobile Backstube ruft. Premiere feiert beim Altstadtwirtefest nämlich der Schelmenturm-Keks, das Wahrzeichen Monheims zum Vernaschen. Die Kinder dürfen bei dem Fest die ersten Exemplare ausstechen, die dann frisch gebacken für einen guten Zweck verkauft werden.

Eine weitere Attraktion wird die Mini-Playback-Show am Sonntag ab 13 Uhr auf der Hauptbühne am Bogen sein. Die Kinder (ab fünf Jahren) können Songs und Interpreten frei wählen. Die Jury, der Bürgermeister Daniel Zimmermann, das Karnevalsprinzenpaar (Lars und Sissi) und Sandy Christen angehören, bewertet dann Lippensynchronität, Auftritt und Outfit (Anmeldung unter Email info@4019ev.de oder spontan vor Ort).

Am Festwochenende will der Verein 4019 auch seine halbjährlich erscheinende Altstadtzeitung herausgeben, die Porträts aller Wirte und einen Terminkalender enthält. Gesponsert wird das Fest unter anderem von der Stadt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Altstadt lädt zum ersten Wirtefest ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.